07.04.2014 09:19 ausgezeichnet

Nicole Heesters vom Nationaltheater Mannheim erhält Preis für „Beste darstellerische Leistung“

Schauspielerin Nicole Heesters

Die Jury des Festivals kürte die Schauspielerin Nicole Heesters für ihre Rolle als „Bernarda“ für die „Beste darstellerische Leistung“ mit einem „Goldenen Tandis“ (c) Hans Jörg Michel

Schauspielerin Nicole Heesters wird ausgezeichnet
Von: Schauspielhaus Mannheim

Im Januar 2014 war das Nationaltheater Mannheim mit der Inszenierung Bernarda Albas Haus in der Regie von Calixto Bieito auf dem 32. Fadjr International Theater Festival zu Gast.

Die Jury des Festivals kürte die Schauspielerin Nicole Heesters für ihre Rolle als „Bernarda“ für die „Beste darstellerische Leistung“ mit einem „Goldenen Tandis“. Da das Ensemble des Nationaltheaters zum Zeitpunkt der Bekanntgabe der Preisgewinner wieder in Deutschland war, hat Dr. Rainer Buhtz, Leiter des Goethe Instituts Teheran, den Preis stellvertretend entgegengenommen. Im Anschluss an die Vorstellung am 12. April im Nationaltheater wird der Preis nun an Nicole Heesters übergeben.

Theater in Mannheim: Bernarda Albas Haus

Nach dem Tod ihres Mannes verschließt Bernarda Alba ihr Haus und verordnet ihren fünf Töchtern eine achtjährige Trauerzeit. Während das Leben draußen vorbeizieht, stricken die jungen Frauen an ihrer Aussteuer und verzehren sich nach den abwesenden Männern. Als sich Adela in den Verlobten ihrer ältesten Schwester verliebt, kommt es zur Katastrophe ...

 

Bernarda Albas Haus

von Federico Garcia Lorca am 12. April, 19.00 Uhr,

Schauspielhaus

www.nationaltheater-mannheim.de; Kartentelefon: 0621-16 80 150