18.02.2015 08:31 and the winner is...

News aus Berlin: Gewinner des Fotografenwettbewerbs Close Up! ist Zsolt Fricsór

Zsolt Fricsór - Gewinner Close up

Ob Starporträts, die Ticketverkäufer der Berlinale oder der selbstkritische Blick auf die Eventfotografie – jeder der Nachwuchsfotografen hat ein selbstgewähltes Thema visuell eingefangen (c) Zsolt Fricsór

Fotojournalismus - Zsolt FricsórZsolt Fricsór - FotowettbewerbZsolt Fricsór - Ausstellung C/O Berlin
Von: GFDK - Mirko Nowak

Auf Initiative von C/O Berlin haben sich während der 65. Internationalen Filmfestspiele Berlin 13 junge Fotografen als professionelle Fotojournalisten auf die Jagd nach den besten Bildern am Roten Teppich, bei Empfängen und anderen besonderen Anlässen begeben.

Ob Starporträts, die Ticketverkäufer der Berlinale oder der selbstkritische Blick auf die Eventfotografie – jeder der Nachwuchsfotografen hat ein selbstgewähltes Thema visuell eingefangen. 

Die Serien wurden am Sonntag, den 15. Februar 2015, von einer Fachjury bei C/O Berlin gesichtet. Anschließend zeichnete Dieter Kosslick, Schirmherr des Projektes, die Fotografien von Zsolt Fricsór mit dem ersten Preis, einer Canon EOS 7D Mark II, aus. In seiner Serie „Punctum!“ kreiert er Skulpturen des Alltäglichen – gewöhnliche Momente auf der Berlinale, gleichwertig zu den Stars.

Als zweiter Gewinner wurde Clara Nebeling mit einer Canon EOS 700D ausgezeichnet. Sophie Meuresch hat den dritten Platz und eine Canon PowerShot G7 X erhalten.  
Die Bilder aller teilnehmenden Fotografen werden bis 19. Februar 2015 bei C/O Berlin im Amerika Haus präsentiert. Mit diesem Projekt engagieren sich C/O Berlin, die Berlinale und Canon seit zehn Jahren aktiv in der Nachwuchsförderung im Bereich Fotojournalismus.


Close up Fotowettbewerb Gewinner Zsolt Fricsór

Clara Nebling, Sophie Meuresch

Ausstellung 15. bis 19. Februar 2015

Schirmherr Dieter Kosslick
Direktor der Internationalen Filmfestspiele Berlin

Ort C/O Berlin . Amerika Haus
Hardenbergstraße 22-24 . 10623 Berlin
www.co-berlin.org

Veranstalter C/O Berlin Foundation 
Internationale Filmfestspiele Berlin

Pressekontakt Mirko Nowak
nowak@co-berlin.org