12.02.2016 00:14 lebensgeschichten

Literaturfestival in Mannheim: lesen.hören 10 - Herbert Grönemeyer stellt die Bücher seines Lebens vor

Herbert Groenemeyer zu Gast beim Literaturfestival

Herbert Grönemeyer zu Gast beim Literaturfestival lesen.hören 10 in der Feuerwache Mannheim, CC-BY-SA 4.0/ Superbass

Von: GFDK Redaktion

Ganze Lebensgeschichten lassen sich nur durch die Lektüre von Büchern erzählen. Schließlich spielt es eine Rolle, ob man seine Kindheit mit Pippi Langstrumpf oder Winnetou verbracht hat, als Teenager dem Herrn der Ringe die Treue schwor oder mit Kafka in geistige Höhen entschwand, ob man eher Comics las oder irgendwann auf den Lyrik-Trip geriet, sich mit Scarlett O’Hara in den Liebes-Schmerz hineinwühlte oder mit Rosamunde Pilcher trösten ließ oder doch lieber den Verstand einschaltete und zu Monika Rincks „Ah, das Love-Ding“ griff und sein Leben und Lieben mal so richtig dekonstruierte.

 Leseabend in der Feuerwache Mannheim

Wie Bücher ihr Leben geprägt haben, davon erzählen die Gäste dieser Reihe. In diesem Jahr haben wir jemanden eingeladen, der selbst berühmt geworden ist durch seine Texte und die Art, wie er sie musikalisch interpretiert. Jemanden, dessen Auftritte für manche Sternstunde gesorgt haben und dessen Songs viele Menschen durchs Leben begleiten: Herbert Grönemeyer! Er wird sich zum zehnten Jubiläum von „lesen.hören“ mit dem Schriftsteller Michael Lentz über die Abenteuer seiner Lektüren und die Bücher seines Lebens unterhalten. 

 Herbert Grönemeyer zu Gast beim Literaturfestival

Samstag, 5. März 2016
Die Bücher meines Lebens mit Herbert Grönemeyer
Alte Feuerwache
Einlass 19 Uhr / Beginn 20 Uhr
VVK 20 EUR (zzgl. Gebühren) / AK 25 EUR

 

Wir raten allen Interessierten, sich zügig um Tickets zu bemühen. Diese sind u.a. KLASSISCH an allen bekannten Vorverkaufsstellen, ONLINE unter www.altefeuerwache.com sowie DIREKT in der caféIbar Alte Feuerwache erhältlich. Kartenreservierungen können wir für diese Veranstaltung nicht annehmen. 

 

Weiterführende Links:
Das Gesamtprogramm findet ihr auf http://www.altefeuerwache.com/programm/aktuelles/lesenhoeren.html