05.02.2013 09:37 Leipziger Buchmesse vom 14. bis 17. März 2013

Leipziger Buchmesse bietet völlig neue Welten: Musik zum Anfassen

Leipziger Buchmesse bietet völlig neue Welten: Musik zum Anfassen

Quelle: Leipziger Messe

Von: Nancy Pfaff

Schon Friedrich Nietzsche wusste: „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“. Der Mann hat Recht. Aber: Musik auf der Buchmesse? Ganz genau, denn Bücher und Musik haben einiges gemeinsam: Sie machen Kindern wie Erwachsenen Spaß, regen die Fantasie an und können im besten Fall die Tür zu völlig neuen Welten öffnen.

In diesem Jahr bieten Musiker und professionelle Musikvermittler in ihrer „Instrumentenwerkstatt“ Jungen und Mädchen die Gelegenheit, verschiedenste Instrumente auszuprobieren; erfahrene Instrumentenbauer erklären deren Innenleben und geben Tipps zum Selber-Basteln. Gemeinsam mit den Profis lassen sich Klänge und Töne erforschen und sogar kleine Musik-Geschichten aufführen.


Auf Entdeckungstour mit der Leipziger Buchmesse: Literatur, Lesen, Leipzig


Die Leipziger Buchmesse öffnet vom 14. bis 17. März ihre Tore und wird zum Ort literarischer Entdeckungen. Bisher bereiten sich rund 2.000 Verlage auf ihren Auftritt in Leipzig vor: Große und kleine, nationale und internationale Verlage und Autoren, regionale Berühmtheiten und bekannte TV-Gesichter präsentieren ihre neusten Bücher. Mit einem umfangreichen Fachprogramm lädt die Leipziger Buchmesse Autoren, Buchhändler, Lehrer und Erzieher zu Diskussionsrunden und Workshops ein.

Neu: Auf der kommenden Buchmesse spielt die Musik. Der Musikbereich, bei dem es um Angebote rund ums Musizieren geht, wurde programmseitig ausgebaut. Von Mitmach-Konzerten über das Bauen und Ausprobieren von Instrumenten bis hin zum gemeinsamen Musizieren ist für jeden etwas dabei. Lehrer und Erzieher erfahren Interessantes zur Musiklehre und musikalischen Früherziehung in einem umfangreichen Fortbildungsprogramm.

Bei Europas größtem Lesefest "Leipzig liest" zeigt sich ein Feuerwerk der Literatur. Gelesen wird auf dem Messegelände und an mehr als 350 außergewöhnlichen Orten in der Leipziger Innenstadt. Familien kommen besonders am Familiensonntag auf ihre Kosten: An 120 Leseorten auf dem Messegelände und in der Stadt Leipzig können sich Eltern und Kinder auf spannende Lesungen aus den neusten Kinder- und Jugendbüchern freuen. Mit einem ausgewogenen Familienfrühstück, vielen Hörbuch-, Spiel- und Mitmachaktionen sowie spannenden Lesungen wird der Tag zu einem besonderen Erlebnis für Groß und Klein.


Nancy Pfaff

Pressesprecherin

E-Mail: n.pfaff (at) leipziger-messe.de