09.10.2012 08:16 Erfolg für zweite Single-Auskopplung ist vorprogrammiert!

Hella Donna am 08.12.2012 in Wiesbaden - Hella Donna für den Deutschen Rock und Poppreis 2012 nominiert

Hella Donna für den Deutschen Rock und Poppreis 2012 nominiert

Hella Donna freut sich auf Wiesbaden Fotos (c )Promo Himmrich Entertainment

Soeben wurde es von der Deutschen Popstiftung bestätigt, Hella Donna sind als Beste Popband 2012 (Deutscher Pop-Preis) nominiert.
Von: GFDK - Jörg Himmrich 6 Bilder

Hella Donna für den Deutschen Rock und Poppreis 2012 nominiert: Soeben wurde es von der Deutschen Popstiftung bestätigt, Hella Donna sind als Beste Popband 2012 (Deutscher Pop-Preis) nominiert. Das bedeutet das Hella Donna am 08.12.2012 in Wiesbaden im Finale einen Titel vom neuen Album "Groove on" live performen werden.

Somit ist das nach den "Hollywood Music in Media Awards" 2012 und dem "LSFM-Award" nun schon die dritte Nominierung in 2012. Für Fans und Freunde wird es für die Show in Wiesbaden eine begrenzte Anzahl an Freikarten geben.

Ein Pop-Dance-Track, der richtig mitreißt. Ein Power-Song, der begeistert. Ein echtes Rhythm-and-Beat-Highlight. So lässt sich »Not the cure« beschreiben, der neue Erfolgssong der bekannten Power-Rock-Pop-Band Hella Donna. Als zweite Auskopplung aus dem aktuellen Album »Groove on« ist die Veröffentlichung von »Not the cure« für den 19. Oktober 2012 geplant - höchste Zeit, nachdem der Song in den USA bereits für den renommierten Musikpreis »Hollywood Music in Media Awards« nominiert wurde.

In Deutschland hat der Track auch schon erste Dancecharts-Platzierungen ergattert. »Not the cure« ist Energie. »Not the cure« ist Fun. »Not the cure« ist ein echtes Must-have für alle Pop & Dance Fans. Entstanden ist der Song in Zusammenarbeit mit Grammy-Gewinner Philip Larsen (Manhattan Clique), auch tätig als Remixer für Lady Gaga, Katy Perry, Carly Rae Jepsen und Kylie Minogue.

Der Songtext selbst stammt von Natasha Anderson, die sich bereits als Sängerin für Sash, Bass Bumpers & Co. einen Namen gemacht hat. Musikalisches Know-how, das Gefühl für den richtigen Beat und nicht zuletzt die ausdrucksstarke Stimme von Hella Donnas Frontfrau Anika Karabas machen aus »Not the cure« ein unvergessliches Sounderlebnis, das unter die Haut geht. In Vorbereitung auf die Veröffentlichung wurde ein weltweiter Remix-Contest durchgeführt und aus über 100 eingereichten Mixen hat Hella Donna die vier besten für die Single ausgewählt.

Insgesamt gibt es sieben verschiedene »Not the cure«-Versionen unterschiedlichster Musikrichtungen - von Pop und House, über Dubstep bis hin zu Disco und Electro. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. »Not the cure« ist somit ein echter Allrounder: ein absolut trendiger Radio-Song und genialer Dancefloor-Track zugleich! Die Single erscheint am 19. Oktober 2012 über Label Monopol-Records/KHB Music und wird vertrieben von DA Music (D), Major Babies (A) und Zebralution (Digital-Worldwide).

Wer Interesse hat in Wiesbaden live bei diesem Event dabei zu sein, kann sich gerne bei uns melden.

Ansprechpartner Jörg Himmrich

info@joerghimmrich.com

Hella Donna sind:

Anita Karabas - vocal
Sven Hessel - Guitars , backing vocals
Rene Voigt - Bass, backing vocals
Lars- Herik- Linke - Keyboards

Kontaktdaten und Informationen
HELLA DONNA 
im web: www.helladonna.com