12.06.2016 22:22 And the winners are...

GUSTAF-Theaterpreis 2016: Nicole Heesters wird als „Beste Schauspielerin“ ausgezeichnet

Verleihung des GUSTAF- Theaterpreises

Verleihung des GUSTAF - Theaterpreises 2016 im Düsseldorfer Schauspielhaus (c) Düsseldorfer Schauspielhaus

Von: GFDK - Andrea Kaiser

Im Rahmen des großen Abschlussfestes zum Ende der Leitung des Düsseldorfer Schauspielhauses unter Generalintendant Günther Beelitz und dem Geschäftsführenden Direktor Alexander von Maravic´ wurde gestern Abend unter dem Titel Gib mir den letzten Abschiedskuss auch der Theaterpreis Gustaf in drei Kategorien verliehen.


Als „Beste Schauspielerin“ wurde Nicole Heesters ausgezeichnet. Sie überzeugte die Leserjury der Rheinischen Post als Staatsanwältin Nelson in Ferdinand von Schirachs Terror. Im Rennen um den Titel „Bester Schauspieler“ lagen Moritz Führmann und Moritz von Treuenfels in der Publikumsgunst gleichauf, so dass der Preis geteilt wurde. Aus dem Ensemble des Jungen Schauspielhauses erhielt Philip Schlomm den begehrten Gustaf.

Verleihung im Düsseldorfer Schauspielhaus

Annette Bosetti, Reporterin für Kunst und Kultur der Rheinischen Post, und Dr. Michael Strahl, Vorstandsvorsitzender der Freunde des Düsseldorfer Schauspielhauses, hielten die Laudationen auf die Preisträger, die sich auch darüber freuen konnten, dass die vom Freundeskreis des Düsseldorfer Schauspielhauses gestifteten Preise mit jeweils 3.000,- € dotiert waren. Vorstandsmitglied Peter Haeffs hatte, wie bereits in den vergangenen Jahren, den mit 2.000,- € dotierten Preis für das Junge Schauspielhaus ausgelobt und würdigte Philip Schlomm.

Nach dem restlos ausverkauften, von Dirk Diekmann konzipierten und inszenierten „ultimativ-szenisch-musikalischen Schlussvorhang“ mit mehr als 100 Mitwirkenden bedankten sich Günther Beelitz und Alexander von Maravic´ beim Ensemble und allen Mitarbeitern, die zum großen Erfolg der beiden zurückliegenden Spielzeiten beigetragen haben.