16.02.2013 18:54 Wiederholung zahlreicher Filme am Sonntag

Glanzvoller Abschluss! Die Berlinale endet mit Preisverleihung am Samstag abend

Glanzvoller Abschluss der Berlinale endet mit Preisverleihung am Samstag abend

(c) Internationale Filmfestspiele Berlin

Von: Internationale Filmfestspiele Berlin

Die 63. Internationalen Filmfestspiele Berlin erreichen mit der Preisverleihung am Samstag, 16. Februar, ihren krönenden Abschluss.

1.600 Gäste werden zur feierlichen Gala im Berlinale Palast erwartet, wo ab 19:00 Uhr die Gewinner des Goldenen und der Silbernen Bären, des Goldenen und des Silbernen Kurzfilm-Bären sowie des Preises Bester Erstlingsfilm bekannt gegeben werden. Als Abschlussfilm wird nach der Zeremonie der Gewinner des Goldenen Bären gezeigt. Festivaldirektor Dieter Kosslick und die Internationale Jury unter dem Vorsitz von Wong Kar Wai werden die Preise überreichen. Die Preisverleihung wird erneut von Anke Engelke moderiert. Der Fernsehsender 3sat überträgt die Gala ab 19:00 Uhr live.

 

Neben den Mitgliedern der Internationalen Jury - Jury-Präsident Wong Kar Wai, Susanne Bier, Andreas Dresen, Ellen Kuras, Shirin Neshat, Tim Robbins und Athina Rachel Tsangari - werden zahlreiche weitere Gäste erwartet, u.a. Emily Atef, Christian Berkel, Hans-Christoph Blumenberg, Dietrich Brüggemann, Anton Corbijn, Martina Gedeck, Daniel Kehlmann, Claude Lanzmann, Alina Levshin, Dani Levy, Annett Louisan, Lisa Martinek, Jeanine Meerapfel, Helke Misselwitz, Franziska Petri, Christian Petzold, Katja Riemann, Helma Sanders-Brahms, Andrea Sawatzki, Volker Schlöndorff, Lena Stolze, Rosa von Praunheim.

 

Auch Vertreter der Politik haben ihr Kommen angekündigt, darunter sind u.a. der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit, der Präsident des Abgeordnetenhauses Ralf Wieland, Ihre Exzellenzen, die Botschafter von Chile, Frankreich, Griechenland, Kasachstan, der Republik Korea, Österreich, Polen, Rumänien und Slowenien sowie zahlreiche Mitglieder der Bundesregierung, des Berliner Senats, des Deutschen Bundestages und des Berliner Abgeordnetenhauses.

 

Beim Publikum war die Berlinale auch in diesem Jahr sehr beliebt: Insgesamt wurden wieder rund 300.000 Eintrittskarten – das heißt nahezu alle verfügbaren Berlinaletickets - verkauft. Auch die Reihe „Berlinale Goes Kiez“ wurde erneut begeistert aufgenommen: Die Zuschauer nutzten die Gelegenheit, die Berlinale, die mit dem Fliegenden Roten Teppich in sieben Programmkinos zu Gast war, im eigenen Kiez zu erleben.

 

Unter den zahlreichen Stars und prominenten Filmkünstlern des diesjährigen Festivals waren Joseph Gordon-Levitt, Matt Damon, Gus Van Sant, John Krasinski, Ulrich Seidl, James Franco, Peter Sarsgaard, Thomas Arslan, Shia LaBeouf, Rupert Grint, Til Schweiger, Hugh Jackmann, Anne Hathaway, Tom Hooper, Eddie Redmayne, Amanda Seyfried, Isabelle Huppert, Martina Gedeck, Catherine Keener, Denis Côté, Michael Winterbottom, Jane Campion, Holly Hunter, Richard Linklater, Ethan Hawke, Julie Delpy, Pia Marais, August Diehl, Steven Soderbergh, Jude Law, Rooney Mara, Juliette Binoche, Bruno Dumont, Geoffrey Rush, Jim Sturgess, Giuseppe Tornatore, Ennio Morricone, Paul Rudd, Emile Hirsch, Bille August, Jeremy Irons, Mélanie Laurent, Christopher Lee, George Sluizer, Jonathan Pryce, Uwe Ochsenknecht, Nicolas Cage, Emma Stone, Catherine Deneuve u.v.a.

 

Am Berlinale Kinotag,  Sonntag, 17. Februar, werden in den Berlinale-Spielstätten zahlreiche Festivalfilme aus den verschiedenen Sektionen noch einmal wiederholt.