23.09.2012 07:03 Am 5. Oktober 2012

Gerhard Richter gestaltet DIE WELT - Aus dem Experiment ist eine viel beachtete Tradition geworden

Gerhard Richter auf der Eröffnung seiner Werk-Retrospektive (Februar 2005) Foto:Hps-poll on de.wikipedia

Von: GFDK - Bianca-Maria Brandt

Berlin (ots) - Am 5. Oktober 2012 liegt DIE WELT in der Hand von Gerhard Richter: An diesem Tag erscheint die diesjährige WELT-Künstlerausgabe, die am Vortag durch den großen deutschen Künstler im Newsroom der Redaktion gestaltet wurde.

Im dritten Jahr der WELT-Kunstserie übernimmt nach Georg Baselitz und Ellsworth Kelly erneut einer der wichtigsten Künstler der Gegenwart die Gestaltung einer Ausgabe der Zeitung. Das Gesamtwerk Gerhard Richters, Jahrgang 1932, umspannt nahezu fünf Jahrzehnte. Es reicht von abstrakten Arbeiten in Öl über figurative Bildsprache bis hin zu übermalten Fotografien und lässt sich nicht nach gängigen stilistischen Gesichtspunkten einordnen.

Jan-Eric Peters, Chefredakteur der WELT-Gruppe: "Aus unserem außergewöhnlichen Experiment ist eine viel beachtete Tradition geworden. Wir freuen uns, dass in diesem Jahr mit Gerhard Richter wieder einer der bedeutendsten zeitgenössischen Künstler der Welt unsere Zeitung zum Kunstobjekt macht - ganz nach unserem Grundsatz: Die Welt gehört denen, die neu denken."



Pressekontakt: Bianca-Maria Brandt 

bianca.brandt@axelspringer.de