14.09.2012 07:49 Hamburgische Staatsoper und Deutsche Bahn kooperieren

Für 99,00 Euro nach Hamburg in die Oper – Staatsoper arbeitet als erstes Opernhaus beim Veranstaltungsticket mit der Bahn zusammen

©Hamburgische Staatsoper

Von: Bettina Bermbach

Ab sofort bietet die Hamburgische Staatsoper in Kooperation mit der Deutschen Bahn eine besonders günstige Fahrkarte an. Diese gilt nur im Zusammenhang mit dem Besuch einer ihrer Vorstellungen: Der Preis für die Hin- und Rückfahrt von allen deutschen Bahnhöfen nach Hamburg beträgt in der zweiten Klasse nur 99,00 Euro. In der ersten Klasse kostet das Ticket 159,00 Euro. Dieses Angebot gilt für (3 Tage Vorkaufsfrist, mit Zugbindung, solange der Vorrat reicht.)

Damit ist die Hamburgische Staatsoper das erste Opernhaus, das in Kooperation mit der Deutsche Bahn seinen Besuchern eine Fahrkarte zu Sonderkonditionen anbietet. »Unsere Besucher können beim Kartenkauf auf unserer Webseite das Ticket über einen Link zur Deutschen Bahn direkt buchen«, sagt Matthias Forster, Marketingleiter der Staatsoper Hamburg.

»Wir haben bereits sehr viele Besucher, die von außerhalb anreisen. Das neue Angebot macht den Opernbesuch in Hamburg für auswärtige Zuschauer noch attraktiver.«

Mit dem Veranstaltungsticket spart beispielsweise der Opernfan aus München in der zweiten Klasse 171,00 Euro, der Besucher aus Frankfurt 85,00 Euro. Und auch aus Berlin lohnt sich die Reise, die Ersparnis liegt bei 47,00 Euro in der zweiten Klasse.

www.staatsoper-hamburg.de