11.08.2012 07:54 am Freitag, 17. August, um 19.30 Uhr

Frankfurt - „Weltliteratur aus Hessen“ Udo Wachtveitl liest Grimmelshausen - hr2-Veranstaltungsreihe macht Station in Gelnhausen

Der Schauspieler Udo Wachtveitl Foto: hr/Julia von Vietinghoff

Von: Hanni Warnke

Mit seinem „Simplicius Simplicissimus" hat Hans Jacob Christoffel von Grimmelshausen den ersten deutschen Roman von Weltgeltung geschaffen. In der hr2-Veranstaltungsreihe „Weltliteratur aus Hessen“ liest Tatort-Kommissar Udo Wachtveitl in Grimmelshausens Geburtsstadt Gelnhausen ausgewählte Passagen aus dem Schelmenroman.

Die Lesung mit dem Titel „Gott behüte dich, Welt, denn an dir ist nichts beständig“ findet am Freitag, 17. August, um 19.30 Uhr in der Marienkirche statt. Sie wird von hr2-kultur in Kooperation mit der Stadt Gelnhausen, Bereich Kultur, Sport, Soziales, veranstaltet. Der Eintritt ist frei.

Zu Gast ist außerdem der Schriftsteller und Übersetzer Reinhard Kaiser, der die Werke Grimmelshausens in eine allgemein verständliche Sprache übertragen und damit für heutige Leser zugänglich gemacht hat. Im Gespräch mit Hans Sarkowicz, Ressortleiter Kultur und Bildung bei hr2-kultur, spricht er über seine Arbeit und stellt unter anderem seine neueste Grimmelshausen-Übersetzung „Das wunderbarliche Vogelnest" vor.

Goethe, die Grimms, Grimmelshausen, die Geschwister Brentano und Büchner - sie alle waren in Hessen zu Hause und machen aus dem Bundesland das „Literaturland Hessen". Im Rahmen des Projekts „Literaturland Hessen" ist die Veranstaltungsreihe „Weltliteratur aus Hessen" von Juni bis Dezember in insgesamt sieben hessischen Städten zu Gast. Die nächste Station ist Marburg am 23. August.