20.03.2013 08:48 Das Frankfurter Ballereignis im hr-Sendesaal

Frankfurt im Ballfieber - Großer hr4-Frühlingball mit hr-Bigband und traumhaftem Showprogramm

Die Sängerin Pe Werner Foto: hr/Warner Media Entertainment

Die Sängerin Pe Werner Foto: hr/Warner Media Entertainment

Von: GFDK - Steffen Walther

Unter dem Motto „Tanztraum unterm Sternenhimmel“ bittet das Radioprogramm hr4 am Samstag, 6. April, um 19.30 Uhr zum Tanz mit der hr-Bigband und verwandelt für seinen hr4-Frühlingsball den Frankfurter hr-Sendesaal in einen funkelnden Ballsaal. Abgerundet wird der Abend mit einem Showprogramm, dessen Höhepunkt der Auftritt der Sängerin Pe Werner ist. Durch das Programm führt hr4-Moderator Dieter Voss.

Der hr4-Frühlingball gilt inzwischen bei vielen Ballfreunden als einer der Glanzpunkte der Saison. Fester Bestandteil ist die international renommierte hr-Bigband, die die Tanzgäste musikalisch durch den Ballabend begleitet. Beim hr4-Frühlingball spielt sie unter der Leitung von Jörg Achim Keller. Als zweite Band des Abends steht die Gruppe „Black Velvet“ bereit.

Der diesjährige Stargast Pe Werner ist seit ihrem Hit „Kribbeln im Bauch" jedem ein Begriff. Mit ihren beiden aktuellen Alben „Im Mondrausch“ und „Mit großem Besteck“ zeigt sie ihre Liebe zu swingenden Bigband-Arrangements. Im hr-Sendesaal wird sie live von der hr-Bigband begleitet.

Weitere Highlights des Showprogramms sind die Grynchenko-Brothers, die direkt aus dem Frankfurter Varietee „Tigerpalast“ zu hr4 kommen. Die ukrainischen Hand-auf-Hand-Akrobaten scheinen mit ihren Balance-Posen – begleitet von poetischer Musik - die Schwerkraft aufzuheben. Mit der Tango-Show des Duos TangoNJ erleben die Besucher des hr4-Frühlingsballs traumhaftes argentinisches Flair und Leidenschaft.

Zum Flanieren und zu kulinarischen Erlebnissen laden die prächtige Goldhalle des Funkhauses am Dornbusch und das Foyer des hr-Sendesaals vor der Veranstaltung und in den Tanzpausen ein.

Der „Große hr4-Frühlingsball“ beginnt um 19.30 Uhr. Einlass in den hr-Sendesaal ist ab 18.30 Uhr. Karten für 49 und 59 Euro gibt es beim hr-Ticketcenter, Telefon 069/155-2000, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

steffen.walther@remove-this.hr.de