14.07.2012 07:48 INSTITUT FÜR AUSLANDSBEZIEHUNGEN

Flüchtlingswellen aus Afrika nach Europa - Aufbruch, Umbruch oder Zusammenbruch?

Von:

Die neue Ausgabe von KULTURAUSTAUSCH schaut auf die großen Veränderungen am Mittelmeer

Mit Spannung schaut die Öffentlichkeit auf die Mittelmeerregion. Während an der südlichen Küste vor allem junge Menschen gegen gewaltsame Herrschaftssysteme protestieren und Despoten zu Fall bringen, kämpfen die Länder an der nördlichen Mittelmeerküste gegen die Folgen der Finanzkrise.

In der aktuellen Ausgabe von KULTURAUSTAUSCH berichten Lorenzo Pezzani und Abdelbasset Zenzeri über die Flüchtlingswellen aus Afrika nach Europa. Was Italiener von Tunesiern lernen können, beschreibt Giuliana Sgrena. Sihem Bensedrine wirft den Europäern ein übertriebenes Sicherheitsdenken vor und Tariq Ramadan fragt, ob der Westen bereit ist für muslimische Demokratien.

Weitere Themen in diesem Heft:
Avi Primor erzählt, wie er zu dem Mann wurde, der er heute ist.
Martin Löffelholz und Wang Dandan machen sich Gedanken über Journalismus und Soft Power.

Seit dem 2. Juli ist die neue KULTURAUSTAUSCH-Ausgabe "Am Mittelmeer. Menschen auf neuen Wegen" an ausgewählten Bahnhofs- und Flughafenkiosken erhältlich. Einzelne Artikel finden Sie online (http://www.ifa.de/pub/kulturau... ), mit weiterführenden Informationen zu Autoren und Themen.

Quelle und weitere Informationen:
http://www.ifa.de/presse/pm/ar...