03.02.2014 09:21 Preis als „Beste Schauspielerin“

Fajr International Theater Festival: Preis ging an die Schauspielerin Nicole Heesters

Theater Nicole Heesters

Nicole Heesters in der Inszenierung „Bernarda Albas Haus“, Copyright: Hans Jörg Michel

Von: Sandra Strahonja

Bei der Preisverleihung des Fajr International Theater Festival am vergangenen Samstag, 1. Februar in Teheran erhielt die Schauspielerin Nicole Heesters den Preis als Beste Schauspielerin.

Das jährlich stattfindende „Fadjr International Theater Festival“ zählt zu den wichtigsten Theater-Events im Iran. Bei der diesjährigen 32. Ausgabe des Festivals  vom 16. Januar bis zum Februar 2014 war das Schauspiel des Nationaltheater Mannheim mit Federico García Lorcas Bernarda Albas Haus in der Inszenierung von Calixto Bieito an zwei Tagen zu Gast.

Nicole Heesters spielt darin die Hauptrolle der Bernard Alba, die nach dem Tod ihres Mannes ihr Haus verschließt und ihren fünf Töchtern eine achtjährige Trauerzeit  verordnet. Während das Leben draußen vorbeizieht, stricken die jungen Frauen an ihrer Aussteuer und verzehren sich nach den abwesenden Männern. Als sich Adela in den Verlobten ihrer ältesten Schwester verliebt und aus dem häuslichen Gefängnis ausbricht, kommt es zur Katastrophe…

Am Nationaltheater Mannheim ist das Stück im Sommer 2014 wieder zu sehen.

Das Gastspiel im Iran erfolgte mit freundlicher Unterstützung durch das Unternehmer-Ehepaar Bettina Schies und Klaus Korte, Fa. Korte Bauteile GmbH, Heidelberg und dem Gesundheitsunternehmen Roche.

Gefördert durch das Goethe-Institut München, das Goethe-Institut Teheran, die Kulturabteilung der deutschen Botschaft Teheran, das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg sowie das Stadtmarketing Mannheim.

www.nationaltheater-mannheim.de; Kartentelefon: 0621 – 16 80 150

 

Sandra Strahonja

-Pressesprecherin Oper und Schauspiel-

Nationaltheater Mannheim

Mozartstr. 9

68161 Mannheim

www.nationaltheater-mannheim.de