22.06.2012 17:07 Reportagefotografie des Jahres

"Europa von außen" - ZEITmagazin gewinnt bei den LeadAwards zweimal Gold

Von: Silvie Rundel

Das ZEITmagazin ist bei den diesjährigen LeadAwards zweimal mit Gold ausgezeichnet worden: Die Kolumne "Paolo Pellegrins Expeditionen" gewann in der Kategorie Reportagefotografie des Jahres. In der Kategorie Architektur- und Still-Life-Fotografie wurde Eva Leitolfs Beitrag "Europa von außen" prämiert.

In der Kategorie Illustrationsbeitrag des Jahres erhielt "Venedig, zum Bleistift" von Christoph Niemann ebenso Silber wie Julian Röder für seine Fotoreportage "Waffen für Arabien". Die Spezialausgabe "Tschüss - Die Sehnsucht, einfach mal zu verschwinden" wurde mit Bronze im Bereich Beitrag des Jahres ausgezeichnet. Dazu kamen acht weitere Auszeichnungen.

DIE ZEIT wurde in der Kategorie Zeitung des Jahres mit Silber ausgezeichnet.

Christoph Amend, Chefredakteur des ZEITmagazins: "Seit der Rückkehr unseres Magazins im Jahr 2007 sind wir von der Jury der LeadAwards jedes Jahr mit Gold ausgezeichnet worden.

Über diese kontinuierliche Würdigung unserer Arbeit freuen wir uns sehr - vor allem für die Autoren, Künstler und Fotografen, mit denen wir gemeinsam an neuen Erzählweisen und Formaten arbeiten, und ohne die dieser Erfolg unmöglich wäre."


Pressekontakt:

Silvie Rundel

Leiterin Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen

E-Mail: silvie.rundel@zeit.de www.facebook.com/zeitverlag www.twitter.com/zeitverlag