24.05.2012 08:06 »After The Thunder« am 25. Mai 2012

EMIN: Akribische Vorbereitung auf den Eurovision Song Contest

Emin und Buranowksi Babuschki in Baku (c)EMI

Von: GFDk - EMI

Emin Agalarov ist nicht nur in Aserbaidschan ein Star. Der in London lebende Vollblut-Entertainer und Performer erobert gerade Europa im Sturm: Die erste Single »Never Enough« aus seinem am 25. Mai erscheinenden neuen Album »After The Thunder« ist in seiner Wahlheimat schon ein Hit.

»Ich bin sehr stolz, dass meine neue Single auf Anhieb in den britischen Radio-Charts gelandet ist, noch vor Rihanna und Coldplay«, verriet der singende Immobilienmakler dem deutschen Magazin »Focus«.

Spätestens nach seiner Performance beim Eurovision Song Contest am 26. Mai 2012 wird man wissen, warum Emin so viel Erfolg in Großbritannien hat. Während der acht Minuten zwischen der eigentlichen Show und Bekanntgabe in der Baku Crystal Hall werden den 32-Jährigen 40 Tänzer, 10 Live-Musiker und ein Symphonieorchester begleiten.

Als Regisseur unterstützt ihn dabei der Brite Peter Bird, der sonst mit Showgrößen wie Deep Purple arbeitet oder die BBC und das britische Königshaus bei Großveranstaltungen berät. Emin überlässt bei seinem Auftritt vor über 100 Millionen Fernsehzuschauern nichts dem Zufall.

Außerdem pflegt der Kosmopolit (geboren in Aserbaidschan, aufgewachsen in Moskau, der Schweiz und New York) während der Vorbereitungen engen Kontakt zu anderen Teilnehmern des Wettbewerbs:

Er traf sich letzte Woche u.a. mit den sechs betagten Sängerinnen des russischen Beitrags Buranowksi Babuschki (der sich allerdings noch im Halbfinale am 22. Mai qualifizieren muss) und mit dem 76-jährigen Superstar Engelbert Humperdinck, der für seine Heimat Großbritannien an den Start geht, zum Erfahrungsaustausch.

Das von Brian Rawling (David Bowie, Lionel Richie, Kylie Minogue, James Morrison, Olly Murs, Enrique, Cher) produzierte »After The Thunder« ist das bisher beste Emin-Werk und erscheint am Tag vor dem großen Auftritt Emins (Übertragung in der ARD am 26. Mai ab 21 Uhr).

Weitere Infos zu Emin gibt es unter  www.emin-music.com.