08.08.2014 09:08 Nachwuchsförderung

Die Gewinner der Ausstellungsreihe Talents stehen fest – David Favrod und Verónica Losantos

David Favrod Ausstellung

Im Jahr 2014 steht die Talents-Reihe unter dem Thema „Memories“. (c) Bilder 1-3 David Favrod (c) 4-6 (c) Verónica Losantos

David Favrod PreistraegerDavid FavrodVerónica Losantos AusstellungVerónica Losantos PreistraegerVerónica Losantos
Von: GFDK - Mirko Nowak

Die diesjährigen Gewinner der Ausstellungsreihe Talents stehen fest – David Favrod und Verónica Losantos werden ihre Fotografien in jeweils einer Einzelausstellungen bei C/O Berlin sowie einer Publikationen der Öffentlichkeit präsentieren. Talents ist ein in Europa einzigartiges Programm der Nachwuchsförderung, das junge, internationale Fotografen und Kunstkritiker zusammenbringt.

Fotografie als Erinnerungsträger

Im Jahr 2014 steht die Talents-Reihe unter dem Thema „Memories“. Das Medium Fotografie in seiner Eigenschaft, einen Moment einzufrieren und damit festzuhalten eignet sich zum perfekten Erinnerungsträger von externen Erinnerungsanlässen. Doch wie zuverlässig ist Fotografie in der Vermittlung von Erinnerung? Und wie kann dieses Thema fotografisch umgesetzt werden, der Prozess des Erinnerns künstlerisch hinterfragt werden?

Die Gewinner stellen Ihre Arbeiten vor

In seiner Serie „Hikari“ visualisiert David Favrod verschiedene Erinnerungen – seine eigenen sowie die der Großeltern. Er rekonstruiert Fakten und Geschichten aus der Familie, die sich vor seiner Geburt ereignet haben und die er also nicht erlebt haben kann, ihn jedoch unbewusst bei seinem Aufwachsen beeinflusst haben. Verónica Losantos arbeitet in ihrer Serie „Screen Memories“ die eigenen unvollständigen Erinnerungen vom abwesenden Vater auf. Nach Sigmund Freud sind diese sogenannten Deckerinnerungen der Versuch, den unbewussten Widerstand bei der Reproduktion von Gedächtnisinhalten zu überwinden. Verónica Losantos nutzt diese Methode künstlerisch, indem sie fehlende Erinnerungen fotografisch neu inszeniert.

Diese zwei Positionen konnten die Fachjury überzeugen. Anfang des Jahres haben Anne-Marie Beckmann, Art Collection Deutsche Börse, Kito Nedo, Kunstkritiker, Hellen van Meene, Fotografin, Ivo Wessel, Sammler, und Ann-Christin Bertrand, C/O Berlin, aus über 400 Bewerbungen die stärksten Arbeiten ausgewählt.

Nachwuchsförderung in der Kunst

Nachwuchs fördern und ihm eine erste Chance für die Zukunft geben – Talents ist kreativer Campus für junge internationale Gegenwartsfotografie und Kunstkritik. Seit 2006 fördert C/O Berlin mit dieser Ausstellungsreihe angehende Fotografen und Kritiker, die sich an der Schwelle zwischen Ausbildung und Beruf befinden.

Talents ist ein internationaler Wettbewerb, der jährlich ausgeschrieben wird. Die Gewinner erhalten eine Ausstellung sowie eine Publi­kation, in der Bild und Text einen Dialog eingehen. Talents ist für viele junge Fotografen der Ausgangspunkt für weltweite Ausstellungen, u.a. in den Goethe-Instituten Washington, Madrid und Paris. An Talents haben unter anderem Tobias Zielony, Sibylle Fendt, Iris Jahnke, Mirko Martin, Peikwen Cheng und Willem Popelier teilgenommen.



Talents 2014 . Gewinner

Gewinner David Favrod, Verónica Losantos

Veranstalter C/O Berlin Foundation
Amerika Haus . Hardenbergstraße 22-24 . 10623 Berlin
Tel +49.30.284 44 16-0 . www.co-berlin.org

Pressekontakt Mirko Nowak
Tel +49.30.284 44 16-0
nowak@co-berlin.org