28.01.2015 08:48 Musik, Bild und Tanz

Dialog, Toleranz und Integration: Dresdner Kunsthochschulen beziehen Stellung

PALUCCA HOCHSCHULE FÜR TANZ DRESDEN

Mit Musik, Bild und Tanz werden deutsche und internationale Studierende der Kunsthochschulen auf die aktuellen Herausforderungen antworten. Fratres (c) Andreas Siegel

Von: GFDK - Eileen Mägel

Dialog, Toleranz und Integration - unter diesem Motto wollen die drei Dresdner Kunsthochschulen Stellung beziehen: „Während in Deutschland längst Nationalitäten und Religionen aus aller Welt zu Hause sind, gibt es ausgerechnet in der sächsischen Landeshauptstadt eine Bewegung, die geprägt ist von Aus- und Abgrenzungen, Hysterie und Paranoia“, sagt Ekkehard Klemm, Rektor der Dresdner Hochschule für Musik.

Kunsthochschulen mit Freigeist

Dies sei eine Entwicklung, die der Stadt enorm schade: „An Dresdens Bühnen und Kunsthochschulen fühlen sich KünstlerInnen und künstlerischer Nachwuchs aus der ganzen Welt zu Hause. Sie bereichern maßgeblich die kulturellen Traditionen dieser Stadt, bringen Innovation und Moderne zum Leben. Sie sollen dies auch weiterhin für diese Stadt und mit den Dresdnern tun können, ohne Angst haben zu müssen“, ergänzt Palucca- Rektor, Prof. Jason Beechey. Gerade den Dresdner Kunsthochschulen mit ihrem besonderen Freigeist sei es daher ein Anliegen, so HfBK- Rektor Matthias Flügge, eine Kultur des Miteinander zu demonstrieren.

Wir möchten Sie zur Gemeinschaftsveranstaltung „in der fremde“ der Hochschule für Musik, der Hochschule für Bildende Künste und der Palucca Hochschule für Tanz am Samstag, den 31. Januar ab 17 Uhr in den Konzertsaal der Hochschule für Musik Dresden, Wettiner Platz/ Schützengasse herzlich einladen und bitten um Bekanntmachung dieser öffentlichen Veranstaltung.

Musik, Bild und Tanz in Dresden

Mit Musik, Bild und Tanz werden deutsche und internationale Studierende der Kunsthochschulen auf die aktuellen Herausforderungen antworten und über die Kunst mit Ausländern und Asylsuchenden ins
Gespräch kommen. Dazu werden diese im Vorfeld ganz gezielt angesprochen bei der Gestaltung der Veranstaltung mitzuwirken. Am Tag der Veranstaltung selbst werden HochschullehrerInnen und
ProfessorInnen die Asylbewerber abholen und zur Veranstaltung begleiten.

PALUCCA HOCHSCHULE FÜR TANZ DRESDEN
Basteiplatz 4 | 01277 Dresden
e.maegel@palucca.eu