02.11.2011 07:50 Einsendeschluss: 15. Januar 2012

Deutscher Jugendvideopreis 2012 - Bundeswettbewerb für Video + Animation

Von: Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland

Teilnahmebedingungen

Mitmachen kann

  • wer unter 26 ist
  • seinen Wohnsitz in Deutschland hat
  • mit Film als Hobby, in der Ausbildung bzw. Studium oder in Projektgruppen kreativ ist und außerdem
  • seinen Film auf großer Leinwand im Kino sehen will
  • zum Bundesfestival Video 2012 fahren will
  • und viele andere Filmemacher/innen treffen möchte
  • einen Preis bis zu 1.000 € gewinnen möchte

 

Was ist zugelassen

  • Produktionen aus den Jahren 2010, 2011 und 2012
  • Länge der Filme möglichst nicht mehr als 60 Minuten / im Themen-Special max. 15 Minuten
  • Bis zu zwei Beiträge je Einsender/in

 

Was soll eingeschickt werden?

  • Sichtungskopien der Filme auf DVD (kein Blu-ray) oder miniDV (PAL, kein HDV). Bitte jeden Film auf separaten Datenträger.
  • Ausgefüllter Teilnahmebogen mit Inhaltsbeschreibung, Infos zum Projektverlauf und (sehr wichtig!) die komplette Teamliste mit Geburtsdaten und Angaben zu den jeweiligen Funktionen (Regie, Drehbuch, Kamera, Darsteller, usw.)
  • Eingesandte Filmkopien werden nur auf besonderen Wunsch zurückgeschickt (bitte Rückporto beilegen).

 

Der Deutsche Jugendvideopreis hat zwei Bereiche:

1. Allgemeiner Wettbewerb: Freie Themenwahl

In diesem Bereich sind alle Themen und Umsetzungsformen möglich. Die Jury ist gespannt auf die neuesten Produktionen mit originellen Ideen, eigenen Standpunkten und ungewöhnlichen Storys.

2. Themen-Special: Unterwegs

Endlich weg, draußen, unterwegs: ob in vertrauten Gefilden oder anderen Ländern. Ob auf Entdeckungstour mit Freundinnen und Freunden, direkt oder auf Umwegen von A nach B. Ob unterwegs von einer Lebensphase zur nächsten, von der Schule in den Job, vom Single-Dasein zum jungen Familienleben. – Egal, ob du ein Fan von Road-Movies bist, ob du dich in Zeit und Raum in unbekannten Galaxien bewegst oder etwas ganz Eigenes mit dem Thema „Unterwegs“ verbindest: Wir sind gespannt auf deine Filme! Umgesetzt als Spielfilm, Dokumentation oder Animation. Einzige Beschränkung beim Sonderthema: Filmlänge max. 15 Minuten.

Umsetzung

Mit welcher Technik die Filme produziert werden, spielt keine Rolle. Entscheidend sind die Story und eine interessante Machart. Spielfilme und Dokumentationen sind ebenso möglich, wie computergenerierte Kurzfilme, Videoclips, Musikvideos und Smartphone-Movies.

Plus: The Best of Animation

Der Deutsche Jugendvideopreis ist auch ein Forum für Animationsfilme. Ob klassisch gezeichnet, mit der Trickbox gedreht oder am Computer produziert. In 2D oder 3D, als Flash oder Machinima.

Preise

Der Deutsche Jugendvideopreis 2012 vergibt Preise im Gesamtwert von 15.500 €. Für alle gibt es faire Chancen, denn die Filme werden in vier Altersgruppen bewertet: bis 10 Jahre, 11-15 Jahre, 16-20 Jahre, 21-25 Jahre sowie altersgruppenübergreifend im Themen-Special „Unterwegs“. Die Zuordnung in eine Altersgruppe bezieht sich auf das Alter bei der Einreichung. Diese Preise gibt es in jeder Altersgruppe und im Themen-Special:

  • 1. Preis: 1.000 €
  • 2. Preis: 600 €
  • 3. Preis: 400 €

 

Weitere Preise:

  • Bester Animationsfilm: 1.000 €
  • Beste Gruppenarbeit: 1.000 €

 

Zusätzlicher Sachpreis:

  • 1 x Adobe CS Production Premium

 

Der Jury steht es frei, Filme, die in einzelnen Genres herausragen, zu prämieren (z.B. Comedy, Dokumentation, Experimentalfilm, Mobile-Movie).

Bundesfestival Video 2012

Das Bundesfestival Video wird vom 15. bis 17. Juni 2012 in Gera veranstaltet. Hier werden die besten Produktionen präsentiert und die Preise verliehen.

Anschrift/Kontakt

Kinder- und Jugendfilmzentrum in Deutschland (KJF)
Deutscher Jugendvideopreis
Küppelstein 34
42857 Remscheid
Tel. 02191-794238
Fax 02191-794230
E-Mail: juvi@remove-this.kjf.de

Einsendeschluss: 15. Januar 2012