28.01.2014 08:55 kulturelle und soziale Offenheit wahren

Das Wiener Konzerthaus kürt seinen neuen Präsidenten Dr. Christian Konrad

Praesident Dr. Christian Konrad  des Wiener Konzerthauses

Der neue Präsident Dr. Christian Konrad lobt die Lebendigkeit und Energie des Wiener Konzerthauses, Foto: Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien AG

Von: Mag. Didier Goossens

Das Direktorium der Wiener Konzerthausgesellschaft hat in seiner heutigen Sitzung, am 27. Jänner 2014, Herrn Dr. Christian Konrad zum Präsidenten des Vereins Wiener Konzerthausgesellschaft gewählt. Die Freunde der Künste gratulieren Herrn Dr. Christian Konrad und dem Wiener Konzerthaus zu dieser Entscheidung.

Herr Dr. Konrad nimmt die Herausforderung an, gemeinsam mit dem Intendanten Matthias Naske und den am gleichen Tag gewählten Vizepräsidenten Dkfm. Dr. Claus Raidl, Dr. Johanna Rachinger und Dr. Christian Kuhn und den Mitgliedern des Direktoriums an einer starken Zukunft für das hundert Jahre alte Wiener Konzerthaus zu arbeiten. Die Trägerorganisation des Wiener Konzerthauses ist seit ihrer Gründung vor über hundert Jahren ein privater, nicht auf Gewinn gerichteter Verein, der seine über 730 Veranstaltungen mit 480.000 Besuchern pro Saison zu 88% über wirtschaftliche Erlöse, private Mittel und Sponsoren selbst finanziert.

Dr. Christian Konrad stellt sich der Herausforderung

Dr. Christian Konrad: «Die Lebendigkeit und Energie des Wiener Konzerthauses macht dieses Haus zu einer der wichtigsten kulturellen Spielstätten. Seine kulturelle und soziale Offenheit auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten zu wahren, ist die Herausforderung, der wir uns mit Freude stellen. Mein Vorschlag für die Erweiterung des Direktoriums und die Zusammensetzung des neuen Arbeitsausschusses ist kein Misstrauen gegenüber allen bisher Verantwortlichen. Es ist lediglich ein Signal, mit neuen Kräften für das Konzerthaus tätig zu sein. Die Direktion ist laut Satzung Aufsichtsorgan im Sinne des Vereinsgesetzes und wählt den Präsidenten und die Mitglieder des Arbeitsausschusses. Hauptaufgabe ist die Weitentwicklung bzw. Schaffung neuer Rahmenbedingungen für die Arbeit des Vorstandes. Und neben dessen Beratung steht natürlich auch die Kontrolle seiner vielfältigen Aktivitäten auf der Agenda des Direktoriums. Dazu gehören auch stabile finanzielle Verhältnisse.

Das Wiener Konzerthaus ist seit über 100 Jahren Motor und Spiegel der Musikkultur

Die betriebswirtschaftliche Lage des Vereins ist angespannt und muss in einer gemeinsamer Anstrengungen aller am kulturellen Leben interessierten Menschen gelöst werden. Entscheidend für die Qualität des kulturellen Lebens abseits des Musealen ist es, Freiräume für exzellentes künstlerisches Geschehen zu schaffen. Das Wiener Konzerthaus soll heute und auch in Zukunft für möglichst viele Menschen erreichbar und relevant sein. Dieses Haus ist seit über hundert Jahren Motor und zugleich Spiegel der Musikkultur. Es ist zu Recht das Konzerthaus der Wienerinnen und Wiener. Erreichbar ist das über eine konsequente Ausrichtung des Programms auf künstlerische Qualität in allen musikalischen Genres. Und durch eine gleichermaßen konsequent verfolgte Offenheit gegenüber der kulturellen Vielfalt dieser Stadt. Exzellente musikalische Qualität muss in diesem Haus für alle Menschen, egal ob Kinder oder erfahrene Musikfreunde, als Bestandteil des Lebens erfahren werden können.»

Intendant Matthias Naske: «Ich bin dankbar, dass Herr Dr. Christian Konrad dieses Ehrenamt übernommen hat. Eine Persönlichkeit mit so hoher wirtschaftlicher und sozialer Kompetenz ist ein idealer Brückenbauer zwischen dem hochentwickelten künstlerischen Anspruch des Hauses und der politischen und gesellschaftspolitischen Realität dieser Stadt und dieses Landes.»

Liste der Mitglieder des Direktoriums der Wiener Konzerthausgesellschaft:

 

Dr. Christian Konrad                  Präsident

Dkfm. Dr. Claus J. Raidl             1. Vizepräsident

Dr. Johanna Rachinger               2. Vizepräsidentin

Dr. Christian Kuhn                     3. Vizepräsident

 

Mag. Bettina Breiteneder

Mag. Klaus Buchleitner                 Mitglied des Arbeitsausschusses

Prof. Dr. Robert Büchelhofer

Mag. Andrea Ecker                       Mitglied des Arbeitsausschusses

Dr. Burkhard Gantenbein

Mag. Martin Gerhardus

Dr. Erhard F. Grossnigg                 Mitglied des Arbeitsausschusses

Dr. Wolfgang Habermayer

Dr. Thomas M. Haffner

Dr. Erich Hechtner                         Mitglied des Arbeitsausschusses

DDr. Christian Köck

Gert Korentschnig                         Mitglied des Arbeitsausschusses

Dr. Christoph Kraus

Mag. Birgit Kuras                          Mitglied des Arbeitsausschusses

Dr. Marcel Landesmann

Dr. Ernst Löschner

Stadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny

Dr. Ferdinand Maier                       Mitglied des Arbeitsausschusses

Angelika Milos-Engelhorn

Dipl.-Ing. DDr. h.c. Peter Mitterbauer

Wolfgang Rosam

Dr. Gerhard Roiss                          Mitglied des Arbeitsausschusses

Mag. Christa-Maria Schuster

Michael Sturminger

Elisabeth Thausing

Komm.-Rat Mag. Gerald Wenzel

 

Das Mandat von Präsident Dr. Christian Konrad und der Vizepräsidenten läuft auf vier Jahre (2014-2018).

 

Rückfragehinweis: Dr. Judith Deak, Lothringerstraße 20, 1030 Wien

Tel: +43 1 242 00-362, E-Mail: deak@konzerthaus.at, http://www.konzerthaus.at