23.04.2013 09:56 am 4. Mai startet Nürnberg in die Blaue Nacht

Blaue Nacht in Nürnberg - Mit 10 Bussen und 26 ausgefallene Oldtimern in die Altstadt

Oldtimer bei der Blauen Nacht, Nürnberg

Auch ein Opel 4/16 Roadster, Jahrgang 1928 und eine Zündapp Janus, Baujahr 1958 (ja der, in dem man Rücken an Rücken sitzt! sind dabei. Foto: Uwe Niklas

Von: GFDK - Christel Paßmann

Am Samstag den 4. Mai startet Nürnberg in die 14. Blaue Nacht. "Starten" ist für das Programmelement "Mobile Zeit(en) - mit Bussen und Oldtimern durch die Blaue Nacht" das richtige Wort: 10 Busse und 26 ausgefallene Oldtimer laden ein, die Altstadt zu umrunden und vor allem das ganz spezielle (Mit)Fahrgefühl zu erleben!

Kulturreferentin Prof. Dr. Julia Lehner und Susanne Bartzack, Leiterin der Presse- und Unternehmensinformation der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe (ein Hauptsponsor der Blauen Nacht), stellten heute das Programm "Mobile Zeit(en)" im Historischen Straßenbahndepot St. Peter vor (das Depot feiert in der Blauen Nacht seine Wiedereröffnung!)

Den passenden Rahmen für das Foto (Uwe Niklas) boten vor dem Depot - neben einer historischen Straßenbahn und einem Bus der Firma MAN - ein Opel 4/16 Roadster, Jahrgang 1928 und eine Zündapp Janus, Baujahr 1958 (ja der, in dem man Rücken an Rücken sitzt!).

Mit einem Blaue-Nacht-Ticket kann man sich ab sofort in der Kultur Information (Königstraße 93, 90402 Nürnberg, Mo bis Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr) die Mitfahrgelegenheit in einem der Oldtimer reservieren. Für die Busse genügt das Ticket.

Christel Paßmann

Blaue Nacht - 4. Mai 2013

Kulturreferat/Projektbüro
Postadresse:
Fünferplatz 2
90403 Nürnberg