14.06.2013 09:17 Präsenz und Wahrnehmung des Jazz in Deutschland

Bertram Burkert vom Trio Kaktusfeld erhält den Sonderpreis der Union Deutscher Jazzmusiker für eine herausragende Eigenkomposition

Julia Huelsmann, Wir freuen uns, einen so produktiven und eigenständigen jungen Kuenstler auszuzeichnen! Foto: Bertram Burkert bei der Preisverleihung.

Julia Hülsmann, „Wir freuen uns, einen so produktiven und eigenständigen jungen Künstler auszuzeichnen!“ Foto: Bertram Burkert bei der Preisverleihung.

Von: GFDK - Jonas Pirzer

Berlin,- Der zum zweiten Mal verliehene Sonderpreis der Union Deutscher Jazzmusiker für eine herausragende Eigenkomposition geht in diesem Jahr an Bertram Burkert vom Trio Kaktusfeld aus Thüringen. Der 18-jährige Gitarrist aus Apolda hatte sein Trio mit Mitmusikern aus der Landesjugendbigband Thüringen formiert. Der Preis wurde im Rahmen der Bundesbegegnung Jugend jazzt am Sonntag den 10. Juni 2013 im hessischen Schlitz verliehen.


Neben dem Albert-Mangelsdorff-Preis, der an herausragende Persönlichkeiten der deutschen Jazzszene verliehen wird, unterstützt die Union Deutscher Jazzmusiker auch den Nachwuchs. „Bertram verfügt bereits jetzt über eine außergewöhnlich reife melodische und harmonische Sprache“, so die Pianistin und Vorsitzende der UDJ Julia Hülsmann, die in diesem Jahr selbst Mitglied der Jugend jazzt-Jury ist. „Wir freuen uns, einen so produktiven und eigenständigen jungen Künstler auszuzeichnen!“

Über die Union Deutscher Jazzmusiker
Seit rund 40 Jahren versteht sich die Union Deutscher Jazzmusiker e.V. (UDJ) als Sprachrohr der Jazzmusikerinnen und Jazzmusiker in Deutschland. Im Jahre 1973 wurde sie von renommierten Persönlichkeiten der Jazzszene ins Leben gerufen. Seitdem tritt sie für die Belange von Jazzmusikern in Deutschland ein und hat sich nicht zuletzt kulturpolitisch als Ansprechpartner etabliert.

Seit 1994 verleiht die UDJ den von der GEMA-Stiftung mit 15.000 Euro dotierten Albert-Mangelsdorff-Preis. Dieser gilt als die wichtigste Auszeichnung für Jazz aus Deutschland. Zu den zentralen Zielen der UDJ gehören eine verbesserte Präsenz und Wahrnehmung des Jazz in Deutschland sowie eine funktionsfähige Infrastruktur, in der MusikerInnen leben, arbeiten und kreativ sein können.

Jonas Pirzer
Geschäftsführer
Union Deutscher Jazzmusiker
Rodenstraße 18 | 30451 Hannover

Mail: post@u-d-j.de
Web: www.u-d-j.de