06.02.2012 07:38 Diese vier Positionen konnten die Fachjury überzeugen

Berlin - Talents 2012 - Gewinner Willem Popelier . Luise Schröder . Daniel Seiffert . Florian van Roekel

Bild 1 Carolina Steinbrecher

Bild 2 Close up

Bild 3 Fritz Schumann

Bild 4 JulianeJaschnow

Bild 5 VeronikaDoroscheva

Von: Mirko Nowak

Die Gewinner der Ausstellungsreihe Talents stehen fest – Willem Popelier, Luise Schröder, Daniel Seiffert und Florian van Roekel werden in diesem Jahr ihre Fotografien in einer Einzelausstellung bei C/O Berlin und einem Katalog der Öffentlichkeit präsentieren. Talents ist ein in Europa einzigartiges Programm der Nachwuchsförderung, das junge Fotografen und Kunstkritiker zusammen bringt.

Im Jahr 2012 steht die Talents-Reihe unter dem Thema Cinematic Thinking. Filmische Produktionsabläufe, Experimentieren mit narrativen Strukturen sowie Zitieren filmischer Ästhetiken und Mythen – die Auseinandersetzung mit dem Medium Film innerhalb der Fotografie hat in den letzten Jahren immer mehr an Aktualität gewonnen. Wie kann Fotografie filmische Strukturen adaptieren und diese gleichzeitig aufbrechen? Worin liegt die Stärke des eingefrorenen Momentes im Vergleich zum bewegten Bild? Die klassische Fotografie an der Wand als Präsentationsform kann um Projektionen oder Installationen erweitert werden und ermöglicht dadurch immer auch die Reflektion über das Medium Fotografie selbst.

Diese vier Positionen konnten die Fachjury überzeugen. Anfang des Jahres haben Anne-Marie Beckmann, Deutsche Börse Group, Dr. Leonhard Emmerling, Goethe-Institut, Marcel Feil, FOAM, Sven Johne, Künstler, sowie Felix Hoffmann und Ann-Christin Bertrand, C/O Berlin, aus 300 Bewerbungen die stärksten Arbeiten ausgewählt.

Nachwuchs fördern und ihm eine erste Chance für die Zukunft geben – Talents ist kreativer Campus für junge internationale Gegenwartsfotografie und Kunstkritik. Seit 2006 fördert der C/O’s e.V. mit dieser Ausstellungsreihe angehende Fotografen und Kritiker, die sich an der Schwelle zwischen Ausbildung und Beruf befinden.

Talents ist ein internationaler Wettbewerb, der jährlich ausgeschrieben wird. Aus den Bewerbungen wählt eine Fachjury vier Positionen aus. Die Gewinner erhalten eine Einzelausstellung sowie eine Publi­kation, in der Bild und Text einen Dialog eingehen. Talents ist für viele junge Fotografen der Ausgangspunkt für weltweite Ausstellungen, u.a. in den Goethe-Instituten Washington, Stockholm und New York. An Talents haben unter anderem Tobias Zielony, Pepa Hristova, Sibylle Fendt, Iris Jahnke, Mirko Martin, Marion Poussier und Stephen Waddell teilgenommen.


Talents 2012 . Cinematic Thinking
Gewinner Willem Popelier . Luise Schröder . Daniel Seiffert . Florian van Roekel

Veranstalter C/O’s e.V.

Pressekontakt Mirko Nowak
Auguststraße 5a . 10117 Berlin
Telefon 030.28 44 41 641 .

presse@co-berlin.com
www.co-berlin.com

In Partnerschaft mit Deutsche Börse Group
Gefördert von Goethe-Institut . AV Tour . DruckConcept . Dinamix
Medienpartner sueddeutsche.de