13.09.2012 07:52 Bewerben bis Ende Mai 2013

Ausschreibung - Thüringer Krimipreis geht in die 2. Runde - Astrid Seehaus’ Krimi »Tod im Eichsfeld« war der Gewinner letzen Jahres

Von: Olivia Schrumpf

Zum zweiten Mal laden der Sutton Verlag und die Buchhandlung Peterknecht aus Erfurt, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels  Landesverband Sachsen, Sachen-Anhalt und Thüringen  sowie die Zeitungsgruppe Thüringen zum Wettbewerb um den besten Thüringen-Krimi ein. Die kreativsten Krimiautorinnen und -autoren sind aufgefordert, bis zum 31. Mai 2013 ihren Beitrag einzureichen.

Dem Gewinner winken neben der Veröffentlichung seines Krimis und der feierlichen Präsentation auf der Leipziger Buchmesse 2014 auch ein Preisgeld von 500 . Nach dem riesigen Erfolg des Wettbewerbs um den 2011 erstmals ausgeschriebenen Thüringer Krimipreis, an dem sich 40 Autorinnen und Autoren beteiligten und dessen Gewinner, »Tod im Eichsfeld« von Astrid Seehaus, binnen kürzester Zeit zum Bestseller avancierte, haben die Veranstalter nun die zweite Runde eingeläutet.

Denn ungeachtet des Erfolges von Astrid Seehaus Nachwendekrimi aus dem Eichsfeld, der demnächst in die vierte Auflage gehen wird, spielt Thüringen auf dem Gebiet der Spannungsliteratur bis heute eine eher geringe Rolle. Das wollen die Veranstalter nach wie vor ändern und arbeiten deswegen weiter an Thüringens nächstem Ehrentitel: Das blutige Herz Deutschlands.  

Teilnehmen kann jeder und jede, vom kriminalistischen Debütanten bis zum erfahrenen Wiederholungstäter. Nur in Thüringen muss es kriminell zugehen, ob in Suhl oder Sondershausen, Eisenach oder Gera, im Mittelalter, in der Weimarer Republik oder im Hier und Heute. Ob klassisches Täterrätsel oder kernige Detektivgeschichte, atemloser Thriller oder Krimikomödie:

Wer schafft es am besten, die Thüringer Leser zu begeistern und die Abgründe der Eigenheiten von Land und Leuten auszuleuchten   Aus allen Manuskripten, die bis Ende Mai 2013 eingehen, wählt das Krimilektorat des Sutton Verlags die 10 besten aus und gibt die Titel im Umfeld der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2013 bekannt. Aus diesen 10 Titeln wählt die Jury, die sich aus Vertretern der Veranstalter zusammensetzt, drei Titel aus, die Shortlist, die zum Jahreswechsel 2013/14 verkündet wird.

Der siegreiche Autor darf sich schließlich auf eine feierliche Präsentation seines frisch gedruckten Werkes auf der Leipziger Buchmesse und zahlreiche Lesungen im Thüringer Buchhandel freuen.  

Die genauen Teilnahmebedingungen finden Sie direkt auf der Website: http://www.sutton-belletristik.de/thueringer-krimipreis/ .

Wer sich persönlich informieren möchte, ist herzlich eingeladen, den Stand des Sutton Verlags bei den Thüringer Buchtagen am 14. und 15. September im Jenaer Volksbad zu besuchen.

Olivia Schrumpf

Besuchen Sie uns auf der Frankfurter Buchmesse vom 10. bis 14. Oktober 2012! Sie finden uns am Gemeinschaftsstand Thüringen in Halle 3.1, Stand F137/1

1. Thüringer Krimipreis geht an Astrid Seehaus’ Krimi »Tod im Eichsfeld«

http://www.freundederkuenste.de/startseite/einzelansicht/article/1_thueringer_krimipreis_geht_an_astrid_seehaus_krimi_tod_im_eichsfeld.html