14.09.2012 07:56 Eine Jury vergab den Titel „hr4-Oldtimer des Jahres“

5.000 kamen zum großen Oldtimerfest im hr-Studio Kassel - „hr4-Oldtimer des Jahres“ gekürt

Alexander Rolf, Serviceleiter der Mercedes-Benz Niederlassung Kassel-Göttingen; Gisela Warminsky, Vorstandsmitglied des ADAC Hessen-Thüringen; Gewinner Ernst Gottfried und hr4-Programmchef Rainer Götze (von links)

Von: Steffen Walther

Bei schönstem Spätsommer-Wetter besuchten am Sonntag, 9. September, rund 5.000 Oldtimer- und Rock 'n' Roll-Fans das hr4-Oldtimer-Fest auf dem Außengelände des Kasseler hr-Studios. Eine Jury vergab den Titel „hr4-Oldtimer des Jahres“ an Ernst Gottfried aus Mühlheim am Main mit seinem VW-Bus T1 aus dem Jahr 1957.

In einer Internet-Abstimmung wählten die hr4-Hörer zusätzlich den Simca 9 Sport, Baujahr 1953, von Helmut Ledam aus Neuental-Zimmersrode zum Publikumssieger. Musikalischer Höhepunkt war der Auftritt der „Beach Boys“-Revival-Band „Strandjungs“.

Von 11 bis 17 Uhr hatten Oldtimerfreunde aus ganz Hessen ihre Schätze präsentiert. Darunter waren auch die zwölf Wagen, die seit Oktober 2011 Monats-Sieger der hr4-Oldtimer-Aktion waren. Die mindestens 50 Jahre alten Autos aus ganz Hessen standen jetzt zur Wahl zum „hr4-Oldtimer des Jahres“. Auf der Open-Air-Bühne traten neben den „Strandjungs“ die Berliner Showband „Petticoat“ und der Rosbacher Rock ’n’ Roll-Club „LollyPop“ auf.

Abgerundet wurde das Fest mit einer Oldtimer-Ausstellung, Info- und Beratungsständen des ADAC und von Mercedes. Die Besucher hatten Gelegenheit, ihre Fahrkunst im Fahrsimulator auszuprobieren. Kinder konnten sich schminken lassen, Autos bemalen oder beim Bobbycar-Rennen um die Wette fahren.