20.03.2015 11:22 kriegsschauplätze

Opel-Marketingchefin Tina Müller läßt André Kemper bei Opel aussteigen

Opel hatte André Kemper gerade erst mit seiner Agentur Commarco an Board geholt © Foto: Commarco

Von: GFDK - Redaktion

Nach langer Verhandlung um den vorzeitigen Abgang des Top-Werbers André Kemper hat sich Opel-Marketingchefin Tina Müller wohl erweichen lassen.

Die Freunde der Künste Redaktion hatte bereits im November 2014 über den Schachzug von Mercedes-Benz berichtet, die die langjährige Zusammenarbeit mit Jung von Matt beendet hatten und die Top-Werber André Kemper und Tonio Kröger angefordert haben. Nur mit dem Problem, dass Opel gerade André Kemper mit seiner Agentur Commarco an Board geholt hatte.

Damals hiess es, dass Opel-Marketingvorstand Tina Müller alles andere als erfreut über diese Neuigkeit war, denn sie hatte Kemper erst kürzlich zu Opel geholt. Sie liess verlauten, dass sie auf Vertragserfüllung seitens Kemper poche, dessen Vertrag noch bis April 2016 laufe.

Jetzt hat man sich wohl doch geeignet und André Kemper wird früher aus dem Vertrag gelassen, denn Mercedes Benz plant die neue "Stern-Agentur" bis Sommer 2015 am Start zu haben. Es ist davon auszugehen, dass sich Mercedes-Benz hier persönlich involviert hat, um Kemper bei Opel rauszuboxen.

Jetzt bleiben Kemper und Kröger nur noch ein paar Wochen, um eine neue, personalstarke Agentur aus dem Boden zu stampfen. Es bleibt spannend.