01.11.2018 07:46 smarte Heldentaten

Lebenszeichen von Innogy mit neuer Vertriebskampagne

Smart im Gewitter: Das Fenster schließen muss der Hausherr allerdings noch selbst. Foto: Innogy

Von: GFDK - Marketing News - W&V Frank Zimmer

Frank Zimmer, Redaktionsleiter Online von W&V, ist etwas überrascht von der aktuellen Innogy-Kampagne, die von der Agentur Scholz & Friends, mit viel Humor umgesetzt wurde. Ein Lebenszeichen von Innogy:

Lieber Herr Böhmer,

erinnern Sie sich noch an die Geburt der Marke E.on? Kurz nach der Jahrtausendwende pumpte der zusammenfusionierte neue Energiekonzern unglaubliche Summen in den Werbemarkt, um Kunden zum Wechseln zu überreden. Der Bau eines neuen Atomkraftwerks hätte nicht viel billiger und effektiver sein können.

Das Motto "Erlebe, was dein Zuhause kann"

Die aktuelle Innogy-Kampagne von Scholz & Friends wird deutlich günstiger sein als der damalige E.on-Rausch, aber ein bisschen wundern darf man sich trotzdem.

Innogy, eine Ausgründung der RWE, soll demnächst an E.on übergehen, und niemand weiß so recht, was dann mit der Marke passiert und wie das Unternehmen aufgestellt wird. In dieser Situation eine breite Kampagne zu schalten, ist ungewöhnlich.

Innogy-Kunden sind die verschlungenen Kommunikationswege ihres Energieversorgers allerdings gewöhnt. Einer von ihnen erzählte mir neulich, dass Innogy in seiner Kleinstadt bald besonders schnelles Internet anbiete.

Der Mann ist seit Jahrzehnten Kunde, schon von RWE-Zeiten her. Innogy kennt seinen Namen und seine Adresse. Angeboten hat man ihm das neue Produkt trotzdem nicht. Er erfuhr davon zufällig aus einem Anzeigenblatt, das eine Pressemitteilung von Innogy abgedruckt hatte.

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.