18.03.2014 09:19 musikalische reise durch die welt der klassik

Deutscher Werbefilmpreis: Kolle Rebbe ist im Rennen mit "Pocket Symphonies" von Sven Helbig

Kolle Rebbe Sven Helbig Pocket Symphonies

Screenshot Youtube video Kolle Rebbe

Von: GFDK - Redaktion Profil bei Google+

Die Jury der Deutsche Werbefilmakademie hat 26 Werbefilme in das Rennen des begehrten Werbefilmpreises geschickt. Mit dabei der dramatische Werbespot von der Agentur Kolle Rebbe für die Deutsche Grammophon, den wir Euch von der Redaktion Freunde der Künste heute vorstellen wollen.

Sven Helbig mischt die Klassik-Szene auf

"Die Geburt einer neuen Klassik" – Unter diesem Gedanken positioniert Kolle Rebbe erstmalig einen Künstler und dessen Debut-Album im Markt.

Bisher hat das Multitalent Sven Helbig, der mitunter als Komponist, Produzent, Regisseur arbeitet, sich vorallem als Arrangeur für bekannte Bands wie Rammstein, Pet Shop Boys, Snoop Dogg und das Fauré Quartett einen Namen in der Musikbranche gemacht. Die Pocket Symphonies hat Helbig gemeinsam mit dem Fauré Quartett, Dirigent Kristjan Järvi und dem MDR Sinfonieorchester entwickelt. Durch die Kurzformate, die klassische Werke in bildgewalten Pop-Musik-Formaten präsentiert, will er die klassische Szene aufmischen und neues junges Publikum gewinnen.

Die "Pocket Symphonies" (Deutsche Grammophon/Universal Music) präsentiert er stark verkürzt im gängigen 4-Minuten-Format. Die Kommunikation unterstreicht Helbigs innovativen und mutigen Ansatz mit einem Key-Visual, Merchandising-Maßnahmen und einem bildgewaltigen promotionalen Film.

Verleihung des Deutschen Werbefilmpreises am 22. März in Berlin

Die Preisträger für den Deutschen Werbefilmpreis werden am 22. März im Berliner Kino International bekanntgegeben. Alle nominierten Werbefilme, darunter Vodafone, BMW, Audi, Hornbach und Saturn sind auf der Website der Deutschen Werbefilmakademie zu sehen.

Die Jury für den begehrten Werbefilmpreis setzt sich zusammen aus  Bettina Olfe, als Co-Kreativgeschäftsführerin von Thjnk Hamburg. Da wird vorallem der Agentur Jung von Matt der Wind kalt ins Gesicht blasen, aufgrund des personelle Dauertwists zwischen den beiden Agenturen. siehe auch unseren Artikel Krieg der Kreativen

Die Werber aus Hamburg haben ihre Kollegen Jung von Matt/Neckar für Herbaria Tee - "Fears" um den besten Nachwuchswerbefilm ins Rennen geschickt.

Weitere bekannte Namen finden sich in der Liste der Juroren wie Matthias Storath (Ogilvy), Guido Heffels (Heimat), Henning Patzner (Serviceplan) sowie bekannte Regisseure z.B. Sebastian Strasser, Martin Krejci, Markus Walter und Cadmo Quintero.

Interessierte können die Preisverleihung in Berlin live im Kino International verfolgen: Ticktes sind für 99,- EUR (Studenten 39,- EUR) über die genannte Homepage erhältlich.

Gottfried Böhmer

Nachrichten, Stories, Meinungen und Unterhaltung

Freunde der Künste,
das Sprachrohr der Kreativwirtschaft