23.04.2020 es hat eine gewisse Ironie

W&V Redaktion glaubt an eine bessere Welt nach Corona

von: GFDK - Marketing News - W&V Verena Gründel

Verena Gründel, Mitglied der Chefredaktion bei W&V glaubt das nach der Corona-Krise alles besser werden könnte. Dabei haben zur Zeit die Verleger ganz andere Sorgen. Corona: Werbeeinnahmen brechen bis zu 80 Prozent ein. Die Pandemie bestimmt die aktuelle Bilanz der Zeitschriftenverleger: Anzeigen- und Vertriebserlöse bröckeln weg. berichtete die W&V.

Lieber Herr Böhmer,

es hat eine gewisse Ironie. 2019 haben vor allem zwei Themen die Marketingwelt bewegt: Nachhaltigkeit und Purpose waren die großen Ziele jedes Unternehmens und jedes Marketers.

Jetzt haben wir 2020 und ohne das Zutun von Markenstrategen oder Beratern ist beides Realität geworden. Der Coronakrise sei Dank.

Doch Vorsicht, dieser positive Effekt ist zerbrechlich. Denn er steht unter dem Druck der Wirtschaftlichkeit. Wenn die Welt wieder hochgefahren wird, werden die Emissionen ganz schnell ansteigen.

Wenn wieder Kleidung geshoppt wird, geht sicher die Produktion von Schutzkleidung und Beatmungsgeräten zurück. Wenn keine Corona-Patienten mehr in Krankenhausbetten liegen, spricht vielleicht auch niemand mehr über Bezahlung von Pflegern.

Doch jetzt haben wir die Chance gegenzusteuern und den Weg für mehr Öko und Purpose nach der Krise zu ebnen. Deshalb ist es wichtig, dass Fridays For Future jetzt schon dafür kämpft, dass die bisherigen Umweltschutzvorgaben für die Industrie nach der Krise nicht gelockert werden.

Es ist wichtig, dass es auch dieses Jahr Aktionen zum Earth Day gibt, wie die von Zalando, Ebay und Sodastream. Es dürften anlässlich des 50. Jubiläums gern ein paar mehr sein.

Ist eine nachhaltige Welt nur mit weniger Wohlstand, großen Entbehrlichkeiten und Rezession möglich? Die aktuellen Entwicklungen lassen diesen Schluss zu.

Vielleicht schaffen wir es aber, den Gegenbeweis anzutreten. Vielleicht schaffen wir es, dass die Welt nach Corona mehr Rückgrat und Solidarität zeigt, dass sie nachhaltiger ist als zuvor.

Ich weiß, das ist ganz schön optimistisch, vielleicht naiv. Aber sich große Ziele zu setzen, war noch nie eine schlechte Idee.

Einen schönen Abend

Verena Gründel

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.