16.09.2020 Grund zum Kopfschütteln

Verbraucherschützer wollen mehr Zucker in Limonade

von: GFDK - Marketing News - W&V Holger Schellkopf

Holger Schellkopf, Chefredakteur bei W&V, erzählt uns eine Posse über Zucker, und den Verbrauerschutz.

Lieber Herr Böhmer,

mit den so genannten Verbraucherschützern ist es wie mit den so genannten Datenschützern: grundsätzlich ein sinnvoller Ansatz, in der Interpretation der entsprechenden Stellen wird daraus leider viel zu häufig aber nur noch Grund zum Kopfschütteln.

Der Beispiele gibt es viele, aktuell hat mal wieder ein Amt mit dem Wörtchen Verbraucherschutz im Namen geliefert. Die entsprechende Stelle der Stadt Bonn will nämlich den Verkauf von Lemonaid unterbinden lassen.

Grund: die Hamburger mischen zu wenig Zucker in ihre Limonade. Ja, richtig, zu wenig und nicht zu viel. Das widerspricht zwar jeder Vernunft, nicht aber den entsprechenden gesetzlichen Regeln.

Die schreiben nämlich vor, wie viel Zucker mindestens in einem Getränk enthalten sein muss, damit sich das Gebräu auch Limonade nennen darf.

Womit wir an einer anderen Stelle wären, bei der Datenschutz und Verbraucherschutz im Gleichschritt marschieren: Der größte Nonsens ist zumeist nur dadurch möglich, weil die entsprechenden politischen Vorgaben reichlich seltsam sind oder einfach nicht mehr den Anforderungen unserer Zeit entsprechen.

In diesem Fall liegt der Ball mal wieder im Feld von Bundesernährungsministerin Julia Klöckner - irgendwie auch keine allzu große Überraschung.

Trotzdem muss die Frage erlaubt sein: Welche Verbraucherin, welcher Verbraucher soll denn bitte dadurch geschützt werden, dass Lemonaid nicht mehr als Limonade verkauft werden darf?

Hat das Bonner Amt keine relevanteren Themen auf der Liste, bei denen es wirklich um Verbraucherschutz geht?

In diesem Sinne: Prost Mahlzeit.

Holger Schellkopf

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.