12.03.2019 lauter blutige Geschichten

Untenrum-Angebot, Echtes Blut und ein Head of Menstruation

von: GFDK - Marketing News - W&V Rolf Schröter

Die EU-Wettbewerbskommissarin ist mit ihren Ansichten bei der SXSW auf begeisterte Zuhörer gestoßen. TV-Werbung ist bald Geschichte. Findet zumindest  Martin Schnaack. In Frankfurt formiert sich vielleicht nun doch ein neuer deutscher Bankenriese.

Ein Start-up setzt sich dafür ein, dass nicht so viel weggeworfen wird. Aber das ist mühsam. Und: Wie man die richtigen und sichtbaren Markenbotschafter für sein Unternehmen findet. Ja ja, der Montag hatte viele Themen, aber es kam noch schlimmer.

Rolf Schröter, Ressortleiter Marketing bei W&V, hat heute für uns lauter blutige Geschichten auf Lager.

Lieber Herr Böhmer,

"Männer sind neidisch, dass Frauen menstruieren", sagt Cordelia Röders-Arnold im Gespräch mit meiner Kollegin Verena Gründel. Röders-Arnold trägt den Jobtitel "Head of Menstruation" bei dem Kondomhersteller Einhorn, der gerade sein Untenrum-Angebot erweitert.

Echtes Blut fließt auch in Austin, Texas. Dort, auf dem Digitalwoodstock namens SXSW – oder, wie W&V-Vor-Ort-Reporter Mirko Kaminski mehrfach fehlerfrei zungenflink aussprechen würde: "Southbysouthwest" – hat der Sender HBO ein kleines "Westeros" aufgebaut,

Sie wissen schon, dieses Königreich aus der Serienschlachtschüssel namens "Game of Thrones". Wer dieses Königreichchen auf texanischem Boden betritt, wird von einem Ritter des amerikanischen Roten Kreuzes gefragt, ob er bereit wäre, Blut zu spenden: "Willst du für den Thron bluten?"

Bluten wird künftig womöglich Netflix. Disney arbeitet an einem Videostreamingdienst, der Ende dieses Jahres an den Start gehen soll. Laut J.P. Morgan könnte die Company damit weltweit 160 Millionen Abonnenten erreichen. Netflix hat derzeit rund 140 Millionen zahlende Kunden. Aber Disney regiert über Entenhausen. Und die Marvel-Helden. Und die Star-Wars-Welt. Undundund…

Schließlich geht es um Geschichten. Wie man Stories richtig rüberbringt, das lernt man wiederum gerade in Texas auf der SXSW. Unser Korrespondent Moritz Meyer berichtet von der Erzählkunst eines Neil Gaiman und der entfesselnden Kraft einer Alexandria Ocasio-Cortez. Die sagt: "We can save this freakin‘ planet!"

Recht hat sie. Machen wir. Aber erst mal einen schönen Feierabend

Rolf Schröter

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.