10.09.2020 Jürgen Klopp ist eine begehrte Kultfigur

Sind Jürgen Klopp und Kasper Rorsted scheinheilige?

von: GFDK - Marketing News - Rolf Schröter

Rolf Schröter, Mitglied der Chefredaktion bei W&V, ist etwas erstaunt über soviel Scheinheiligkeit. Um was es geht, na nur um viel Geld.

Lieber Herr Böhmer,

wie scheinheilig! "Trotz seiner Erfolge" sei er "stets bodenständig" und verliere nie "den Blick für das Wichtige im Leben". Schwärmt Adidas-Chef Kasper Rorsted über seinen neuen Markenbotschafter Jürgen Klopp.

Wem es jetzt warm ums Herz wird, ist naiv. Das Gefasel ist kein menschliches Kompliment, sondern die nüchterne Definition einer Marke.

Jürgen Klopps Vorgänger als Trainer des FC Liverpool, José Mourinho, hatte sich einst als "The Special One" bezeichnet. Klopp wusste: Sowas kommt nicht an. Und nannte sich selbst "The Normal One".

Klopp streicht in Liverpool ein jährliches Gehalt von 18 Millionen Euro ein. Dazu kommt das Geld aus seinen Werbeverträgen.

Sowohl bei Opel als auch bei Erdinger und der Deutschen Vermögensberatung spielt Jürgen Klopp den lockeren Kumpeltypen von nebenan. In speziellen Clips für Opel feiert er sogar auf sympathische Art und Weise diese, seine, zelebrierte Normalität.

Und jetzt kriegt er auch noch fett Kohle von Adidas. Denn dieses "New Normal" ist so zugkräftig, dass Rorsted sogar die Spaltung Liverpools in Kauf nimmt.

Während Trainer Klopp künftig drei Streifen trägt, läuft seine Mannschaft in der kommenden Saison unter der Marke des Erzrivalen Nike auf. Naja, man kann es auch mit der Hymne des FC Liverpool singen: You‘ll never walk alone.

Wer das "New Normal" by the way ebenfalls meisterlich beherrscht, ist Grünen-Chef Robert Habeck. Im ARD-Sommerinterview sagte Habeck :

"Was ich nicht gerne mache, sind die inszenierten Bilder von Macht und Glorismus. Ich möchte gerne Pommes auf dem Bürgersteig essen und wenn ich dabei fotografiert werde, dann ist es halt so. Wenn Sie das Inszenierung nennen, dann ist es halt so. Ich bin halt so."

Jetzt bauen die Grünen eine eigene Agentur für den Wahlkampf 2021. Ihr Name: "Neues Tor 1". Wenn diese Agentur nicht die unbändige Kraft von Habecks süßer Normalität nutzen sollte, wäre das auf jeden Fall ein Eigentor.

Einen wunderbar normalen Abend wünscht

Rolf Schröter

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.