14.07.2021 Alter, Gender oder Herkunft

Mercedes lockt Menschen mit Yoga, Blumen und Sneakern

von: GFDK - Marketing News - W&V Rolf Schröter

Rolf Schröter, Chefredakteur bei W&V, berichtet das Mercedes-Marketingchefin Bettina Fetzer einen komplett anderen Weg geht.

Lieber Herr Böhmer,

Mercedes lockt mit Yoga, Blumen und Sneakern. Diese Themen sind weit entfernt von der alten Autowelt, in der es um Potenz und Performance geht.

Auch klassische Sortierungen wie Alter, Gender oder Herkunft spielen für die wertvollste Luxusmarke Deutschlands kaum noch eine Rolle.   

Stattdessen spricht Mercedes Menschen entsprechend ihrer Bedürfnisse an. Wie? „Wir haben für uns die „Me“-Zielgruppe und die „We“-Zielgruppe definiert“, sagt die globale Marketingchefin Bettina Fetzer.

Die „Me“-Zielgruppe ist auf das eigene Wohl konzentriert, also auf Selbstverwirklichung. Sie legt Wert auf die Zurschaustellung ihres Eigentums, die sie sich mit Luxusartikeln beimisst.   

Die „We“-Zielgruppe dagegen ist eher interessiert an nachhaltigen Werten und ihren qualitativen Ausprägungen und an der Gesellschaft in Summe.   

Das ähnelt der Strategie der Grünen im Bundestagswahlkampf. Die Tagline der Kampagne lautet: „Bereit, weil Ihr es seid“.

Statt die Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock ausschließlich allein zu inszenieren, tritt sie zudem gemeinsam mit ihrem Politpartner Robert Habeck auf.   

Auch in den weiteren Motiven kommt oft das Wort „Wir“ vor. Vielleicht ist das ganz einfach der Schlüssel für den neuen Erfolg.   

Einen schönen Abend wünscht  

Rolf Schröter

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.