15.02.2020 Selbstkritik und Empathie

Menschheit geht nicht mehr menschlich miteinander um, meint Coca Cola

von: GFDK - Marketing News - W&V Rolf Schröter

Rolf Schröter, Mitglied der Chefredaktion bei W&V, schreibt mir, dass Coca Cola zu mehr Selbstkritik und Empathie aufgerufen will. Gut so.

Lieber Herr Böhmer,

Coca-Cola kündigt eine europaweite Haltungskampagne an. Sie soll uns auch während der Fußball-Europameisterschaft begleiten. Den Spot, den die Londoner Agentur Wieden + Kennedy gerade bastelt, kann man zwar noch nicht anschauen. Aber Marketingchef Walter Susini hat schon mal aus dem Nähkästchen geplaudert.

Grob gesagt, geht es um Folgendes: Die Menschheit geht nicht mehr menschlich miteinander um. Deshalb ruft Coca-Cola dazu auf, sich selbst zu hinterfragen. "Könnte ich derjenige sein, der falschliegt? Vielleicht würden sich dann die Dinge zum Positiven verändern."

Die Kampagne macht mich nachdenklich. Denn sie heißt "Better when we’re open". Ja, es stimmt wahrscheinlich: Wir sind alle Kommunikations-Flaschen.

Uns allen ein positives Wochenende

Rolf Schröter

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.