04.06.2021 Nachhaltigkeitsgesichtspunkte

Lidl zeichnet Produkte mit Eco-Score-Kennzeichnungen aus

von: GFDk - Marketing News - W&V Verena Gründel

Verena Gründel, Chefredakteurin bei W&V, freut sich darüber das Lidl, Produkte mit Eco-Score-Kennzeichnungen versehen.

Lieber Herr Böhmer,

Ein Ökolabel für Produkte ist längst überfällig. Ein grünes Siegel zeigt, dass man Produkte bedenkenlos kaufen kann, von rot gekennzeichneten solle man besser die Finger lassen.

Lidl ist nun der erste deutsche Supermarkt, der eine solche Kennzeichnung testet. In Berliner Filialen sollen etwa 140 Produkte des Sortiments mit Eco-Score-Kennzeichnungen versehen werden.

Partner ist die französische ECO2-Initiative, die den Eco-Score in Frankreich bereits Anfang 2021 an den Start gebracht hat. 16 Kriterien über den gesamten Lebenszyklus eines Lebensmittelprodukts fließen in die Bewertung mit ein.   

Auch wenn einige Dinge noch unklar sind, zum Beispiel inwieweit die einfließenden Angaben kontrolliert werden, ist die Initiative der erste richtige Schritt. Hoffen wir, dass die gesamte Industrie mitgeht.   

Auch im Go2market-Supermarkt wird getestet. Allerdings geht es diesem neuen Kölner Geschäft um Produkte, die es ansonsten noch nirgendwo gibt.

Das Ziel ist es herauszufinden, ob die Produkte ankommen, ob der Preis stimmt oder die Verpackung lockt Klingt für mich ein bisschen wie Schlaraffenland.  

Der Milka Schmunzelhase hat den Verpackungstest nicht bestanden . Das Landgerichts Bremen hat jetzt nämlich entschieden, dass die Zutatenliste vor lauter lila Farbe zu schlecht zu entziffern ist.

Nächste Ostern bekommt der Hase also ein rechtkonformes Verpackungs-Upgrade. Seiner Beliebtheit wird dies keinen Abbruch tun.

Falls sich die Macher von Mondelez dessen nicht sicher sind, können sie verschiedene Designalternativen ab 9. Juni in Köln testen.   

Einen schönen Abend wünscht  

Verena Gründel