26.06.2020 gekaufte Follower ?

Influencer wollen ihre Kanäle verkaufen, es droht das Aus

von: GFDK - Marketing News

Social Media Experte ist sich sicher: 5 Gründe, warum den Influencern das Aus droht

Andreas Belocerkov ist ein sehr erfahrener Social Media Experte aus Barcelona, welcher mit Sicherheit zu denen gehört, die den höchsten Tagessatz in der Branche aufrufen.

Vom Luxusuhren-Hersteller, bis hin zum internationalen Top-Model aus der Ukraine, alle fanden in der Vergangenheit den Weg zu dem gebürtigen Düsseldorfer, welcher mit seinen Prognosen in der Vergangenheit mehrfach goldrichtig lag.

Laut Belocerkov leidet die Branche aktuell stark und viele treten mit den Wünschen an ihn heran, die Social Media Accounts bitte vorerst kostenlos zu betreuen und wenn es wieder läuft, kann man auch gerne ein höheres Honorar zahlen, was Belocerkov nicht annimmt.

Er hat in der Vergangenheit über 400 Influencer sowie 20 Millionen an Werbebudget für diese verwaltet und daher kann er eine hohe Erfahrung vorweisen.

Der Markt ist für viele Unternehmen derzeit zu undurchsichtig, denn: es ist bekannt, dass viele Influencer sich mit gekauften Followern schmücken, um den Marktpreis hochzuschrauben.

Weiterhin leidet die Berufsgruppe derzeit stark unter den Auflagen der Corona-Krise, sei es die Kreativität oder die Bewegungsfreiheit, welche einem die schönen Momente auf Bild raubt. Viele Influencer sind auch bereits auf der Suche nach beruflichen Alternativen oder wollen Ihre Kanäle verkaufen.

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.