15.05.2019 Die Berlin Collection

H&M versucht es einmal - Spezielle Produkte für einzelne Großstädte

von: GFDK - Marketing News - W&V Rolf Schröter

Rolf Schröter, Ressortleiter Marketing bei W&V, hat heute eine weitere Modegeschichte anzubieten. Gestern war es noch das das Fashion-Magazin Vogue, das nun selber Mode macht, und heute geht es um Mode nur für die Hauptstadt.

Lieber Herr Böhmer,

ich habe mich schon immer gefragt, warum die Hersteller von Shampoo nicht spezielle Produkte für einzelne Großstädte auf den Markt bringen. Denn das Leitungswasser in Berlin, Hamburg, Köln und München ist ziemlich unterschiedlich.

Das hängt wahrscheinlich in erster Linie mit dem Härtegrad und dem pH-Wert zusammen. Egal. Gäbe es jedenfalls ein Shampoo, das mir verspricht, auf die chemische Zusammensetzung des Wassers meines Aufenthaltsorts abgestimmt zu sein, ich würde wohl zugreifen. Und zwar nicht allein wegen der chemischen Zusammensetzung des Wassers.

Es gibt weitere Gründe: Ich mag meine Stadt. Ich mag maßgeschneiderte Dinge, ich mag es, wenn’s passt. Ich mag Dinge, die logisch erscheinen. Diese emotionalen Faktoren könnte ein Unternehmen durchaus nutzen.

H&M bringt nun eine Berlin-Collection raus. Die neun Teile umfassende Sonderedition ist ausschließlich in acht Berliner Filialen zu haben. Der Test soll zeigen, inwieweit es möglich ist, noch spezifischer auf Kundenwünsche zu reagieren.

Eine tolle Idee. Und vielleicht wird die Berlin-Collection sogar zum Renner bei Menschen, die nicht aus Berlin sind, aber Berlin trotzdem attraktiv finden. Aus irgendwelchen emotionalen Gründen…

Schönen Abend noch

Rolf Schröter

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.