31.05.2019 Beyond Meat Burger vergriffen

Desaster bei Lidl - Kunde kauft alle Beyond Meat Burger auf

von: GFDK - Marketing News - W&V Rolf Schröter

Rolf Schröter, Ressortleiter Marketing bei W&V, hat heute eine lustige Geschichte für uns.

Lieber Herr Böhmer,

eine meiner Kolleginnen ist auch betroffen. Sie stand heute Morgen um 8:00 Uhr schon auf der Matte. Aber da war er bereits vergriffen, der "Beyond Meat"-Burger. Ein Lidl-Mitarbeiter entschuldigte sich mit der Aussage, ein Kunde habe den gesamten Vorrat gekauft.

Meine Kollegin ist enttäuscht.

Sie ist nicht die einzige. Das Netz ist voll von Menschen, die verärgert sind. Viele haben sogar mehrere Filialen abgeklappert. Auch auf Lidl.de sind die veganen Patties derzeit nicht erhältlich.

Lidl entschuldigt sich auf Facebook. Man sei "total begeistert" von der hohen Nachfrage. Man habe sich "bemüht, möglichst viel Ware zu bekommen", doch die Produktionsmenge des Herstellers sei "ausgesprochen knapp".

Wenn ich meine Kollegin wäre, würde mir das nicht reichen. Ich wäre trotzdem sauer. Denn dass es mehr als knapp werden würde, war programmiert. Lidl hat trotzdem im Vorfeld in Social Media ausgiebig Appetit gemacht.

Oder sollte die einkalkulierte Verknappung etwa gar die Sehnsucht heizen und den Traffic treiben?

Egal ob Gedankenlosigkeit oder Absicht: Die Kunden sind enttäuscht und verärgert. Für mich jedenfalls ist das keine gelungene Aktion gewesen.

Schönen Abend noch.

Ihr Rolf Schröter

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.