03.12.2019 Bloggerinnen Ana Johnson und Diana zur Löwen

Das Wohl und Wehe von Influencern oder Politikern

von: GFDK - Marketing News - W&V Holger Schellkopf

Holger Schellkopf, Chefredakteur bei W&V, wünschte sich, das Erzieherinnen und Erziehern besser bezahlt werden.

Lieber Herr Böhmer,

über Tun und Lassen sowie Wohl und Wehe von Influencern oder Politikern finden wir auch an dieser Stelle manches Mal unfreundliche Worte. Umso mehr ist es angebracht zu loben, wenn beide Spezies an einer guten Idee beteiligt sind. Wir alle wissen um die Wichtigkeit des Erzieherberufs und wir alle wissen um den Nachwuchsmangel.

Deshalb muss man dem Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales tatsächlich ein Gutkärtchen für die Aktion überreichen, in der die Bloggerinnen Ana Johnson und Diana zur Löwen sich mit einem Beitrag auf YouTube an Jugendliche wenden und für genau den Beruf die Werbetrommel rühren. (Ok, bessere Bezahlung würde den Erzieherinnen und Erziehern sicher auch nicht schaden. )

Wenn wir schon bei neuen Ansätzen sind. VR und AR gehören in den meisten Branchen auch noch zu den eher unüblichen Mitteln. Das wird sich Schritt für Schritt ändern. Die Automobilbranche ist gleichzeitig Beispiel für Potenzial und Schwierigkeiten bei diesem Thema.

Den Black Friday haben wir hinter uns, der Cyber Monday ist auch schon fast geschafft - die richtige Zeit für eine kleine Bilanz mit durchaus interessanten Ergebnissen.

Schönen Abend

Holger Schellkopf

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.