05.06.2021 Periodenbeschwerden

Buzz auf das Thema Frauengesundheit mit Schokolade?

von: GFDK - Marketing News - W&V Verena Gründel

Verena Gründel, Chefredakteurin bei W&V, kennt sich mit dem Thema Frauengesundheit aus.

Lieber Herr Böhmer,

es stimmt, die Medizin tut viel zu wenig für Frauengesundheit. Nur selten wird thematisiert, wie stark viele Frauen unter dem Zyklus oder Nebenwirkungen von Verhütungsmitteln leiden.

Während sich Millionen Menschen nicht gegen Corona impfen lassen wollen, weil eine verschwindend geringe Anzahl an Menschen Probleme mit Thrombose hatte, wird es bei Pille, Ring oder Spirale kommentarlos hingenommen, dass fast jede Frau (das ist meine persönliche Beobachtung) unter Nebenwirkungen leidet.

Umso wichtiger, dass das Thema immer häufiger auf den Tisch kommt.   

Ob nun die neue Frauenschokolade Femchoc dazu beiträgt, dass das Thema ernster genommen wird – da bin ich unsicher. Vielleicht tue ich den Gründerinnen von Fembite Unrecht, wenn ich vermute, dass das Problem so noch weiter in die rosa-süße Mädchenecke abdriften könnte.

Denn sicherlich haben sie sich ernsthafte Gedanken gemacht, wie die Süßigkeit Periodenbeschwerden lindern kann. Ein Gutes hat die Schoki: Sie bringt erneut Buzz auf das Thema Frauengesundheit. Und den brauchen wir dringend.  

Auch Facebook sorgt wieder für Gesprächsstoff. Ganz unfreiwillig. Denn Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager knöpft sich das Netzwerk vor. Es gebe einen Verdacht auf Wettbewerbsverstöße beim Marketplace.

Deshalb startet die EU-Kommission nun eine förmliche Untersuchung – trotz Brexit übrigens unterstützt von der britischen Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde CMA. Interessant ist, dass Facebook voll kooperieren will, schließlich ist man sich keiner Schuld bewusst.  

Viele Arbeitnehmer haben hingegen ständig ein schlechtes Gewissen, wenn sie im Homeoffice arbeiten. Denn die Crux ist ja: Zu Hause können sie nur schwer beweisen, dass sie präsent und produktiv sind. Im Büro geht das leichter.

Die bloße Anwesenheit reicht oft schon aus. Deshalb sind sie fast rund um die Uhr erreichbar und antworten jederzeit sofort auf Mails.

Erst wenn wir diese Blockade in den Köpfen gelöst haben, werden wir alle gesund und ausgeglichen zu Hause arbeiten können. Wie die Arbeitsmodelle der Zukunft von großen Konzernen aussehen, lesen Sie in diesem Stück.  

Jetzt ist aber erst einmal Wochenende, hoffentlich ohne Arbeit.

Eine gute Zeit wünscht   Verena Gründel

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.