17.09.2019 Neue Einnahmen für Apple

Apple stürzt sich mehr und mehr auf andere Geschäftsfelder

von: GFDK Marketing News - W&V Verena Gründel

Verena Gründel, Mitglied der Chefredaktion bei W&V, weiß neues von Apple.

Lieber Herr Böhmer,

der Smartphonemarkt ist gesättigt. Der Computerbedarf auch. Und iPads will schon längst niemand mehr kaufen. Keine Überraschung. Deshalb war es nur eine Frage der Zeit, bis Apple sich mehr und mehr auf andere Geschäftsfelder stürzt. Services sollen jetzt das Wachstum vorantreiben.

Und so gern die breite Masse auch über den Konzern lästert. Er hat es als einziger Hersteller geschafft, ein wirklich substanzielles Geschäft mit Dienstleistungen aufzubauen.

Das zumindest findet die Analystin Annette Zimmermann, die bei Gartner für Apple verantwortlich ist und die Keynote besucht hat. 40 Milliarden Dollar Umsatz in 2018: „Das ist schon beachtlich, das hat sonst keiner vorzuweisen“, sagt sie im Interview auf W&V+.

Ob die Service-Umsätze von neuen Produkten wie dem Streamingdienst, dem Spieleangebot Arcade oder Healthcare- und Bezahllösungen dann auch wirklich so schnell und nachhaltig wachsen – das muss Apple erst unter Beweis stellen.

Bis dahin darf sich das Unternehmen aus Cupertino mit vergleichsweise kleinen Problemen rumärgern : Angeblich hat Apple seine eigenen Apps in den Suchergebnissen im App Store bevorzugt. Die New York Times und einige Unternehmen – darunter Spotify – werfen dem Anbieter Wettbewerbsverzerrung vor. Die US-Senatorin Elizabeth Warren fordert sogar, ihn zu zerschlagen.

Apple dürfte gelassen bleiben. Solche Stimmen werden auch in Bezug auf andere US-Kollegen immer mal wieder laut – passiert ist bisher nichts. Deshalb wird auch dieses Shitstörmchen vermutlich an Apple vorüberziehen. Wir sind es nicht anders gewohnt.

Einen schönen Abend wünscht

Verena Gründel

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.