24.07.2021 Accenture ist wieder auf Einkaufstour

Accenture übernimmt die rund 200-köpfige Inhouse-Agentur Media-Saturn

von: GFDK - Marketing News - W&V Markus Weber

Markus Weber, Redakteur bei W&V, berichtet heute über den Kampf von Accenture über das beste Agenturmodell. Und das gabs auch noch: Seit sieben Jahren ist die GroupM-Agentur Mindshare Media-Etathalter bei Facebook: Jetzt zieht sich GroupM ganz aus dem laufenden Pitch zurück. Es geht um ein Budget von einer Milliarde US-Dollar.

Lieber Herr Böhmer,

nachdem im Herbst 2020 Mediamonks aus dem (Skandal-)Pitch bei BMW als strahlender Sieger hervorging, wurde es in der Folgezeit verdächtig ruhig um Accenture.

Die Niederlage in dieser prestigeträchtigen Ausschreibung tat weh. Sie tat umso mehr weh, weil Accenture genauso wie Mediamonks (mit Martin Sorrell/Thomas Strerath) immer für sich in Anspruch nahm, das “Agenturmodell der Zukunft” - oder soll man sagen: “das Rad” - neu zu erfinden.  

Mitten in diese Gemengelage hinein platzt nun die Nachricht von der nächsten Groß-Akquisition: Accenture übernimmt die rund 200-köpfige Inhouse-Agentur “Mediamarktsaturn Content Factory” (früher Redblue Marketing) des kriselnden Elektronikhändlers.

Welche Erwartungen Accenture damit genau verknüpft, ist noch unklar. Sicher ist nur: Der Beratungsriese hat den Kampf um das “Agenturmodell der Zukunft” längst nicht aufgegeben.

Möge der Bessere gewinnen - so wie bei den Spielen von Tokio.  

Schönen Abend und ein erholsames Wochenende.   

Markus Weber

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.