Marketing und Werbung - Produkte und Köpfe

10.10.2018 was ist schon wahr

GFDK - Marketing News - W&V Rolf Schröter

Rolf Schröter, Ressortleiter Marketing von W&V, stellt heute die Frage, kann man überhaupt noch jemanden glauben? Dabei hatten wir zuletzt noch gute Nachrichten. Mercedes konnte sich über das aktuelle Markenranking von Interbrand mächtig freuen.

Die Stuttgarter haben nicht nur ihren Markenwert auf 48, 6 Milliarden verbessert, sondern sind auf Platz 8 und damit sogar einen Rang vor Facebook gelandet.

Lieber Herr Böhmer,

ach, was ist schon wahr, was ist wirklich und wem soll man überhaupt noch glauben?

Wilson Gonzalez Ochsenknecht regt sich in einem Tweet über die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) auf. Zwei Tage später zeigt sich, dass die Wut des Ochsenknechts offenbar ein sehr clever inszenierter Teaser für eine neue Kampagne der BVG war.

Wikipedia hat entschieden: Das rechte Nachrichtenportal Breitbart wird nicht mehr als Faktenquelle akzeptiert. Manche deutsche Werbekunden hingegen haben kein Problembewusstsein in Sachen Breitbart. Aktuell wird im dortigen rechten Umfeld sogar ein Banner der grünen Landtagskandidatin Christina Haubrich ausgespielt.

Ach, Wahlwerbung… In Bayern wird am 14. Oktober ein neuer Landtag gewählt, in Hessen am 28. Oktober. Wie die Parteien werben, das ist schon sehr unwirklich. Zum Beispiel die CSU.

Eine Welle von Hohn und Spott schwappt in ihren Hashtag namens #CSUliefert. Die Wahrnehmung der CSU scheint eine ganz andere zu sein als die Wahrnehmung vieler aktiver Netzgemeindemitglieder. Wer hätte das gedacht?

Klar, jeder will seine Wahrheit verbreiten. Die Frage ist nur, wie man das sinnvoll anstellt, ohne dass man Menschen eher verprellt als überzeugt.

Auf der sicheren Seite dürfte Porsche sein. Die Zuffenhausener stopfen ihren Content anlässlich ihres 70. Geburtstags einfach in ein buntes Wimmelbilderbuch. Wer könnte da was dagegen haben…

Rolf Schröter

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.


mehr

10.10.2018 was ist schon wahr

GFDK - Marketing News - W&V Rolf Schröter

Rolf Schröter, Ressortleiter Marketing von W&V, stellt heute die Frage, kann man überhaupt noch jemanden glauben? Dabei hatten wir zuletzt noch gute Nachrichten. Mercedes konnte sich über das aktuelle Markenranking von Interbrand mächtig freuen.

Die Stuttgarter haben nicht nur ihren Markenwert auf 48, 6 Milliarden verbessert, sondern sind auf Platz 8 und damit sogar einen Rang vor Facebook gelandet.

Lieber Herr Böhmer,

ach, was ist schon wahr, was ist wirklich und wem soll man überhaupt noch glauben?

Wilson Gonzalez Ochsenknecht regt sich in einem Tweet über die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) auf. Zwei Tage später zeigt sich, dass die Wut des Ochsenknechts offenbar ein sehr clever inszenierter Teaser für eine neue Kampagne der BVG war.

Wikipedia hat entschieden: Das rechte Nachrichtenportal Breitbart wird nicht mehr als Faktenquelle akzeptiert. Manche deutsche Werbekunden hingegen haben kein Problembewusstsein in Sachen Breitbart. Aktuell wird im dortigen rechten Umfeld sogar ein Banner der grünen Landtagskandidatin Christina Haubrich ausgespielt.

Ach, Wahlwerbung… In Bayern wird am 14. Oktober ein neuer Landtag gewählt, in Hessen am 28. Oktober. Wie die Parteien werben, das ist schon sehr unwirklich. Zum Beispiel die CSU.

Eine Welle von Hohn und Spott schwappt in ihren Hashtag namens #CSUliefert. Die Wahrnehmung der CSU scheint eine ganz andere zu sein als die Wahrnehmung vieler aktiver Netzgemeindemitglieder. Wer hätte das gedacht?

Klar, jeder will seine Wahrheit verbreiten. Die Frage ist nur, wie man das sinnvoll anstellt, ohne dass man Menschen eher verprellt als überzeugt.

Auf der sicheren Seite dürfte Porsche sein. Die Zuffenhausener stopfen ihren Content anlässlich ihres 70. Geburtstags einfach in ein buntes Wimmelbilderbuch. Wer könnte da was dagegen haben…

Rolf Schröter

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.


mehr

08.10.2018 Mercedes auf Platz 8

GFDK - Marketing News - W&V Holger Schellkopf

Holger Schellkopf, Chefredakteur von W&V schreibt mir, dass die Deutschen Autobauer, trotz Dieselgate, im internationalem Ranking gut abschneiden. Wer hätte das gedacht?

Lieber Herr Böhmer,

Rankings sind eine tolle Sache  - besonders für diejenigen, die dabei gut abschneiden. So gesehen dürfte sich Mercedes über das aktuelle Markenranking von Interbrand mächtig gefreut haben.

Die Stuttgarter haben nicht nur ihren Markenwert auf 48, 6 Milliarden verbessert, sondern sind auf Platz 8 und damit sogar einen Rang vor Facebook gelandet. Überhaupt: die vermeintlich #Dieselgate-gebeutelten deutschen Autobauer haben mit Ausnahme von BMW alle spürbar zugelegt. In München kann man sich immerhin noch damit trösten, im internen deutschen Wettbewerb vor SAP auf dem zweiten Platz gelandet zu sein.

An der Spitze tummeln sich - Ausnahme Facebook - hingegen die üblichen Verdächtigen. Apple reitet voraus, Google hinterher. Den massivsten Zuwachs verbucht allerdings der (noch) Drittplatzierte: Amazon hat satte 56 Prozent zugelegt. Auch bemerkenswert: Microsoft (plus 16 %) auf Rang 4.

Spätestens seit der Nike-Kampagne mit Footballer Colin Kaepernick wird aber auch wieder kräftiger darüber diskutiert, ob sich der Wert einer Marke vielleicht doch nicht immer nur über Geld, sondern auch über so etwas wie Haltung und Werte definiert.

Dabei müsste man für solche Diskussionen nicht einmal in die USA schauen. Die Ereignisse in Chemnitz haben dafür gesorgt, dass sich viele Agenturen und Unternehmen sehr klar gegen rechte Hetze positioniert haben.

Ganz neu ist auch das natürlich nicht. Dass Haltung und eigene Überzeugung zumindest kurzfristig auch richtig Geld kosten können, zeigt das Beispiel von adlicious.

Gleichzeitig wird aber auch klar: auf Dauer lässt sich nur gut und erfolgreich arbeiten, wenn man nicht gegen die eigene Überzeugung agiert. Und das kann manchmal eben deutlich mehr Wert sein als die schnelle Kohle.

Ihnen einen schönen Abend.

Holger Schellkopf

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.




mehr

08.10.2018 Mercedes auf Platz 8

GFDK - Marketing News - W&V Holger Schellkopf

Holger Schellkopf, Chefredakteur von W&V schreibt mir, dass die Deutschen Autobauer, trotz Dieselgate, im internationalem Ranking gut abschneiden. Wer hätte das gedacht?

Lieber Herr Böhmer,

Rankings sind eine tolle Sache  - besonders für diejenigen, die dabei gut abschneiden. So gesehen dürfte sich Mercedes über das aktuelle Markenranking von Interbrand mächtig gefreut haben.

Die Stuttgarter haben nicht nur ihren Markenwert auf 48, 6 Milliarden verbessert, sondern sind auf Platz 8 und damit sogar einen Rang vor Facebook gelandet. Überhaupt: die vermeintlich #Dieselgate-gebeutelten deutschen Autobauer haben mit Ausnahme von BMW alle spürbar zugelegt. In München kann man sich immerhin noch damit trösten, im internen deutschen Wettbewerb vor SAP auf dem zweiten Platz gelandet zu sein.

An der Spitze tummeln sich - Ausnahme Facebook - hingegen die üblichen Verdächtigen. Apple reitet voraus, Google hinterher. Den massivsten Zuwachs verbucht allerdings der (noch) Drittplatzierte: Amazon hat satte 56 Prozent zugelegt. Auch bemerkenswert: Microsoft (plus 16 %) auf Rang 4.

Spätestens seit der Nike-Kampagne mit Footballer Colin Kaepernick wird aber auch wieder kräftiger darüber diskutiert, ob sich der Wert einer Marke vielleicht doch nicht immer nur über Geld, sondern auch über so etwas wie Haltung und Werte definiert.

Dabei müsste man für solche Diskussionen nicht einmal in die USA schauen. Die Ereignisse in Chemnitz haben dafür gesorgt, dass sich viele Agenturen und Unternehmen sehr klar gegen rechte Hetze positioniert haben.

Ganz neu ist auch das natürlich nicht. Dass Haltung und eigene Überzeugung zumindest kurzfristig auch richtig Geld kosten können, zeigt das Beispiel von adlicious.

Gleichzeitig wird aber auch klar: auf Dauer lässt sich nur gut und erfolgreich arbeiten, wenn man nicht gegen die eigene Überzeugung agiert. Und das kann manchmal eben deutlich mehr Wert sein als die schnelle Kohle.

Ihnen einen schönen Abend.

Holger Schellkopf

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.




mehr

04.10.2018

GFDK - Marketing News - W&V Jochen Kalka

Jochen Kalka, Chefredakteur von W&V, schreibt mir über Apps-Quatsch und klugscheißende Eigengewächse. Zuletzt schrieb mir Rolf Schröter, Ressortleiter Marketing von W&V, dass der Investor Frank Thelen sehr unzufrieden ist mit dem Marketing der Buchverlage. Dem konnten wir nur zustimmen.

Lieber Herr Böhmer,

wie oft lässt sich das beobachten: Eltern wollen ihre nervigen Kids ruhigstellen. Wenn gerade kein Korken zur Hand ist, stopft man als Ablenkungsmanöver Elektronik in Kinderhände. Zeigt Knirpsen, die kaum größer sind als das Smartphone ihrer Eltern, wo es sich zu verdrücken hat.

Weil Kindskopf per se schnell lernt, vor allem wenn es um Unsinniges geht, hat es die Konsequenz des Drückens flott drauf und kommt in Affengeschwindigkeit zum Ziel. Was auch immer ein Ziel sein kann, wenn es um Apps-Quatsch geht. Und, ja, Affen hätten das ebenso schnell drauf.

Wir Erwachsenen jedenfalls schauen dann stets mit riesigen Kinderaugen, was unsere klugscheißenden Eigengewächse so drauf haben und predigen stolz in alle Welt, wie technikaffin die Zukunft aussieht, die wir selbst erschaffen haben.

"Brauchen wir wirklich Kinderversionen von Programmen oder Apps, wenn Kinder so schnell auf demselben Stand sind wie Erwachsene?", fragt sich ernsthaft Florian Hohenauer als Managing Director Hotwire Deutschland, der eine Studie über die Generation Alpha veröffentlicht hat.

Die Frage, die hier gestellt werden muss, heißt: Brauchen wir für Affen wirklich andere Programme als für Kinder und Erwachsene?

Einen inspirierenden Abend wünscht

Jochen Kalka

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.

 

mehr

03.10.2018 Frank Thelen hat Recht

GFDK - Marketing News - W&V Rolf Schröter

Rolf Schröter, Ressortleiter Marketing von W&V schreibt mir, dass der Investor Frank Thelen sehr unzufrieden ist mit dem Marketing der Buchverlage. Was Herr Thelen aber anscheinend nicht weiß, die Buchverlage wollen für Marketing auch kein Geld ausgeben.

Davon kann die GFDK ein Lied singen. In den vergangenen Jahren wurden auf GFDK.de mehrere tausend Bücher kostenlos für die Verlage publiziert. Als es darum ging auch einmal etwas dafür zu bezahlen, hieß es immer, dafür hätten sie kein Geld. Na ja, und wir haben seit dem auch keine Zeit und Muse, weiterhin kostenlos zu arbeiten.

Lieber Herr Böhmer, Liebe Leserin, lieber Leser,

ein Buch "ist für mich ein Produkt, das eine Experience bietet", sagt Star-Investor Frank Thelen im W&V-Interview. "Ich kann ein Buch herausragend gestalten und konzipieren", so Thelen, "aber bei dem, was die Verlage machen, schlafen mir die Füße ein". Den Buchverlagen hierzulande fehle Mut und Leidenschaft. Die Verlage hierzulande seien „dermaßen verknöchert, das ist unfassbar“, schimpft Frank Thelen.

Frank Thelen "Mir schlafen die Füße ein"

Eine Buchautorin sagt mir im privaten Gespräch: Der Frank Thelen hat Recht

Am 10. Oktober beginnt die Frankfurter Buchmesse. In den Tagen davor sieht man wieder Anzeigen für Bücher in Zeitungen, die immer gleich funktionieren: Foto des Autors, Buchcover, Kritikerlob. Das muss reichen, damit gekauft wird. Tut es das?

Vielleicht brauchen wir eine Debatte darüber, wie es mit dem Kulturgut Buch weitergehen soll. Denn tatsächlich schrumpft das Geschäft. Und nur damit anzukommen, dass die Digitalisierung Schuld sei, ist zu kurz gesprungen.

Wenn Frank Thelen Leidenschaft und überraschende Ideen vermisst, dann könnte da tatsächlich was dran sein.

Überrascht hat mich übrigens auch die Idee von Urban Outfitters, wie man sich dieses Jahr an Halloween verkleiden sollte, um möglichst gruselig rüberzukommen: Als Influencer.

Einen schönen Abend wünscht

Rolf Schröter

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.


mehr

29.09.2018 Lust auf Podcasts

GFDK - Marketing News - W&V Frank Zimmer

Gestern hieß es noch: Luxus bringt Kohle. Das hoffen zumindest Michael Kors und der Jahreszeitenverlag, und auch Die Marke Weight Watchers, die nun WW heißen soll. Mit Themen wie Ernährung, Gesundheit und Fitness will man da jetzt auch neue Kohle machen.

Frank Zimmer, Redaktionsleiter Online von W&V schreibt mir nun, über die neur Mediengattung Podcasts, die stark im kommen ist.

Lieber Herr Böhmer,

wer Schubladendenken mag, wird die Online Marketing Rockstars hassen. Das Unternehmen von Philipp Westermeyer passt in keine gängige Schablone, es ist Event-Veranstalter, Content-Produzent und Vermarkter zugleich.

Die ganze Dynamik der OMR zeigt sich im Podcast-Geschäft: Was als Westermayers Steckenpferd begann, hat sich innerhalb weniger Jahren zu einer festen Größe im Audio-Markt entwickelt. Einer der Väter des Erfolges ist Vincent Kittmann.

Der "Head of Podstars" dreht mit "Joko & Paul" gerade das nächste große Rad. Wir haben mit ihm über eine Mediengattung gesprochen, die selbst bei manchen Digital-Enthusiasten noch auf Unverständnis stößt. Viele Publisher springen auf die Podcast-Welle auf, egal ob Handelsblatt, Bild, Gabor Steingart, FAZ und - schon länger - Spiegel und Zeit.

Sollte ich Ihnen jetzt Lust auf Podcasts gemacht haben: Die Kollegen von LEAD und Christian Jakubetz hätten da etwas für Sie.

Herzliche Grüße aus München und einen schönen Abend.

Frank Zimmer

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.

 

mehr

26.09.2018 Auch eine Art Luxus-Strategie

GFDK - Marketing News - W&V Rolf Schröter

Rolf Schröter, Ressortleiter Marketing von W&V, hat heute gleich drei Nachrichten aus der Marketing-Welt für uns. Gestern ging es noch darum, dass sich die Werbeverbände auf eine Influencer Richtlinie verständigt hätten. Ob diese aber dem Gesetzgeber reichen wird, muß sich erst noch zeigen.

Lieber Herr Böhmer,

Luxus bringt Kohle. Das hoffen zumindest Michael Kors und der Jahreszeitenverlag: Die amerikanische Fashioncompany kauft die italienische Luxusmodemarke Versace – inklusive Chefdesignerin Donatella Versace. Der Jalag verkauft seine Frauenzeitschriftensparte an Klambt und konzentriert sich auf seine Premium-Titel wie „AW Architektur und Wohnen“, „Merian“, den „Robb Report“ und „Der Feinschmecker“.

A propos Feinschmecker: Die Marke Weight Watchers ist Geschichte. Ab jetzt heißt der Laden WW, was so viel heißen soll wie: „Wellness that works“. Weil: Pfunde runter schön und gut. Aber die Kohle kommt künftig über Themen wie Ernährung, Gesundheit und Fitness, so der Plan.

Auch eine Art Luxus-Strategie.

Einen schönen Abend wünscht

Rolf Schröter

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.

 


mehr

25.09.2018 Influencer Richtlinie

GFDK - Marketing News - W&V Holger Schellkopf

Gestern schrieb mir Jochen Kalka, Chefredakteur von W&V, dass Werbung immer noch oftmals sexistisch ist. Ich habe meine Zweifel, dass sich das ändern wird.

Holger Schellkopf, Chefredakteur von W&V schreibt mir heute, dass sich die Werbeverbände auf eine Influencer Richtlinie verständigt hätten. Ob diese aber dem Gesetzgeber reichen wird, muß sich erst noch zeigen.

Lieber Herr Böhmer,

beginnen wir die Woche doch einfach mal mit einer guten Nachricht. Werbe- und PR-Verbände haben sich auf eine Influencer-Richtlinie verständigt, wollen der Verunsicherung ein Ende setzen. Es geht um einen rechtssicheren Umgang mit Influencer-Marketing, Fake-News und Social Bots.

Das klingt zunächst ja gar nicht so schlecht. Gleichzeitig kann man den Menschlein, die auf diesem Sektor unterwegs sind, nur zur Berücksichtigung dieser Regeln raten - könnte sich sehr erfreulich auf die Abmahnrate auswirken.

Wer Influencer noch für neumodisches Zeug hält, wird wahrscheinlich bei "Data Quality Stewards" endgültig ins Kopfschütteln verfallen. Zu Unrecht, darf an dieser Stelle festgehalten werden.

Bei der Job-Bezeichnung kann man durchaus geteilter Meinung sein, bei der Notwendigkeit dieser Menschen aber nicht.

Wer Geschäftsmodelle auf Datenbasis entwickeln will, muss eben sicherstellen, dass er oder sie über die richtige Art der Daten verfügt und die obendrein auch noch verlässlich sind. Womit wir wieder beim Quality Steward wären.

Weil das Thema Datenmanagement  im Marketing aber noch viel größer und außerdem ziemlich wichtig ist, haben wir dafür eine eigene Serie aufgelegt.

Holger Schellkopf

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.

mehr

24.09.2018 Rügen des Deutschen Werberats

GFDK - Marketing News - W&V Jochen Kalka

Rolf Schröter, Ressortleiter Marketing von W&V schrieb mir zuletzt: Erst hieß es: Die beiden Sesamstraße-Kerle sind schwul. Das enthüllte der Serien-Autor Mark Saltzman, um anschließend einen Rückzieher zu machen.

Nun schreibt mir Jochen Kalka, Chefredakteur von W&V das Werbung immer noch oftmals sexistisch ist.

Lieber Herr Böhmer,

Rügen haben lange Beine. Diese Headline ist fast exakt 25 Jahre alt. Es war das erste Mal, dass ich über die Rügen des Deutschen Werberats schrieb. Was sich seither verändert hat? Nicht wirklich viel.

Vor allem sexistische Werbung wird nach wie vor praktiziert und vom Werberat gerügt. Immerhin: Öffentlich beanstandet werden mussten nur noch 7 Unternehmen.

Sortiert man die herabwürdigenden und rücksichtslosen Werbemaßnahmen nach Bundesländern, ergibt sich folgendes Bild: Drei Rügen gingen nach NRW, zwei nach Sachsen und je eine nach Hessen und Bayern. Besonders grauenhaft war diesmal die Darstellung eines sich erhängenden Menschen.

Unternehmen und Agenturen, die Kommunikationsmaßnahmen durchführen, müssen sich mehr ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst werden. Dass heute immer noch so fahrlässig und oft auch degradierend kommuniziert wird, mag ein Rätsel sein.

Doch momentan zeigt ja ausgerechnet die Politik, wie leicht Kommunikation entgleist. Werteverständnis, Respekt und Toleranz müssen Basis jeglicher Kommunikationsarbeiter sein. Ob in der Werbung oder in der Politik.

Jochen Kalka

Wenn sie noch mehr Informationen über Content-Marketing, Storytelling, Digitale-Transformation, Influencer-Marketing, Produkt und Markenwelten sowie Geschichten und Informationen aus der Werbebranche erfahren wollen, besuchen sie unsere unserer Rubrik Marketing News hier erfahren sie ständig was die Werbe-Welt bewegt.

mehr
Treffer: 270