29.10.2013 Hitsingle "Royals"

Musik Rock/Pop: LORDE fangen das Wundersame des Teenagerdaseins auf Debütalbum "Pure Heroine" ein

von: GFDK - Universal Music - 3 Bilder

Ihr eigentlicher Name ist Ella Yelich-O’Connor, sie ist in Aucklands Vorort North Shore geboren und aufgewachsen und mit der einzigartigen Begabung gesegnet, Momente eines Teenagerlebens in melodischen Songs zu verpacken.

In den USA und UK eroberte der Song "Royals" die Spitze der Singlecharts und brach in den US-Alternativecharts den seit 1996 bestehenden Rekord - keine andere Künstlerin stand länger auf Platz 1 als Lorde. Das Billboard Magazine titelte zurecht: „Lorde – The New Queen Of Alternative“. Ihr Debütalbum "Pure Heroine" wird von Fans und Kritikern gleichermaßen gefeiert und eroberte Platz 1 der US-iTunes-Charts.

Wir lieben Musik... weil sie uns glücklich macht

Für ihr erstes Album arbeitete Lorde mit dem Songwriter und Produzenten Joel Little zusammen. Er war es, der ihr schließlich dabei helfen konnte, die Songs aus ihrem Kopf in die aller anderen zu bekommen. Außerdem ist er gern zur Stelle, wenn sie einmal den Großteil des Tages damit verbringen will, ein Hi-Hat eher wie ein Insekt klingen zu lassen oder dergleichen. Frei von den Banalitäten, die man der Sichtweise einer 16-Jährigen gewöhnlich zuschreibt, gelingt es Lorde, in ihrer Musik die Quintessenz der Frustration und Freiheit, der Neugier und Zuversicht und das schlicht und einfach Wundersame des Teenagerdaseins auf wirklich einmalige Weise einzufangen. Ihr Album „Pure Heroine“ erscheint am Freitag.

http://www.universal-music.de/lorde/home

Rezensionen:

Spiegel online (deutsch)

http://www.spiegel.de/kultur/musik/neue-alben-lorde-paul-mccartney-wave-pictures-tim-hecker-a-929260.html
 
Plattentests (deutsch)

http://www.plattentests.de/rezi.php?show=10735

The Guardian (englisch)

http://www.theguardian.com/music/2013/oct/24/lorde-pure-heroine-review

RollingStones (englisch)

http://www.rollingstone.com/music/albumreviews/pure-heroine-20131007