29.04.2012 Reflektionen über die Jazzgeschichte

Musik Jazz: Mit seinem “Year Of The Snake” knüpft das Fly Trio an sein ECM-Debütalbum “Sky & Country” an

von: ECM Records

Mit seinem “Year Of The Snake” knüpft das Fly Trio an sein ECM-Debütalbum “Sky & Country” an, das von John Fordham im britischen Guardian 2009 als “clever, meisterhaft, 100-prozentig fesselnd und sehr musikalisch” gefeiert wurde.

Das Fly Trio legt sein zweites ECM-Album vor, auf dem es die üblichen Spielregeln eines mit Saxophon, Bass und Schlagzeug besetzten Trios kunstvoll über den Haufen wirft. Mark Turner, Larry Grenadier und Jeff Ballard genießen in dieser demokratischen Band, in der es keine Aufteilung in Solisten und Begleiter gibt, alle die gleichen Freiheiten und tragen gemeinsam die musikalische Verantwortung. Auf “Year Of The Snake” agieren sie häufiger mit kühlem Kopf und wohlüberlegt als beschwörend. In seiner Musik verwebt das Trio subtil improvisatatorische und kompositorische Elemente; es gibt tiefschürfende Konversationen und auch Reflektionen über die Jazzgeschichte. Zum Repertoire von “Year Of The Snake” steuerten alle drei Mitglieder der Band eigene Stücke bei, die mit fünf spontan kreierten Vignetten (“The Western Lands”) wie mit einem roten Faden verknüpft wurden.

Offene Räume, erstaunliche Farben und eine unglaubliche Vielfalt von Panoramen

“Da wir alle drei aus dem westlichen Teil der USA stammen, genauer gesagt: aus Kalifornien, hoffen wir, dass unsere Musik unsere Empfindungen über diese Region der Welt repräsentiert”, sagt Larry Grenadier. “Die Landschaft dort ist voller offener Räume, bietet erstaunliche Farben und eine unglaubliche Vielfalt von Panoramen: Wüsten, Berge, den Ozean. Wie soll man von all dem nicht in seiner Musik beeinflusst sein? Wir hoffen, dass die Hörer davon ebenfalls etwas mitbekommen. Der Titel ist auch eine Anspielung auf die Vorstellung vom ‘Wilden Westen’ zu einer Zeit, als die Regeln noch nicht festgelegt waren, alles möglich war und Leute dort hingingen, um sich selbst neu zu erfinden.”

Ein neues Konzept für Ensembles in der Besetzung mit Saxophon, Bass und Schlagzeug

Und tatsächlich spiegelt sich all dies - die offenen Räume, die erstaunlichen (Klang)Farben und die Panoramavielfalt - auch in der neuen Musik des Trios wider. Das Fly Trio hat sich dabei allerdings nicht selbst neu erfunden, sondern vielmehr das Konzept für Ensembles in der Besetzung mit Saxophon, Bass und Schlagzeug. Quelle: www.jazzecho.de

 

 

ECM Records / Verlag GmbH
Postfach 600 331
D - 81203 München

press@remove-this.ecmrecords.com