02.03.2022 Bilder und Geschichten

Michael Souvignier - Ausstellung Auf den zweiten Blick - Bilder und Geschichten

von: GFDK - Kultur und Medien

Mit der Fotografie fing mein berufliches Leben an. Dann lernten die Bilder bei mir laufen.
Aus der eingefrorenen sechzigstel Sekunde wurden dann Bilder und Geschichten für die Leinwand, das Fernsehen, das Handy.

Erst als Kameramann, als Regisseur, dann als Produzent. Jetzt schließt sich der Kreis. In dieser Ausstellung zeige ich Bilder von 1983 bis heute, viele davon aus New York, der Stadt meiner Träume, die mich in vielerlei Hinsicht immer angezogen hat. Mit wenigen Ausnahmen habe ich dort jedes Jahr fotografiert.

Seit 2018 fotografiere ich Fotosequenzen, die zeitliche Abläufe darstellen, eigentlich so wie im Film. Dabei interessiert mich das Narrativ des Bildinhaltes in seiner Abfolge.

Dadurch hat der Betrachter sowohl die im Bild dargestellte Szene zu interpretieren als auch gleichzeitig das Zusammenspiel in seiner zeitlichen Dimension. Als weitere Ebene kommt in meinen Motiven oft die Spiegelung zum Einsatz.

Deshalb nenne ich diese Ausstellung „auf den zweiten Blick“.

Michael Souvignier im Februar 2022

Michael Souvignier, geboren 1958 in Essen, studierte Foto- und Filmdesign. Die ersten Jahre seines Lebens war er als Fotograf tätig und dies in den Bereichen, Plattencover, Modefotografie, Theaterfotografie, Architekturfotografie, journalistischer Fotografie und als freier Fotograf mit Ausstellungen in New York, Essen, Dortmund und Osnabrück.

Er fotografierte dann weiter, aber nicht mehr mit der Absicht seine Arbeit künstlerisch zu nutzen, da sein Arbeits- schwerpunkt sich verlagerte und er zunächst bei zahlreichen Produktionen als Kameramann und Regisseur tätig war, bevor er 1985 die unabhängige Filmproduktion Zeitsprung gründete, für die er heute als Geschäftsführer und Produzent fungiert.

Die Firma ist auf die Produktion von Kino- und TV- Event-Filmen, seriellen Fiction- und Nonfiction-Formaten und Dokumentationen spezialisiert. Mittlerweile produzierte Michael Souvignier mehr als 500 Nonfiction Sendungen, sowie mehr als 100 Spielfilme, Serien und Kinofilme.

Nach einem Zeitsprung von 20 Jahren nahm er die künstlerische Fotografie wieder auf und es folgten Aus- stellungen, 2010 in der Beethovengalerie in Düsseldorf, 2011 Galerie Eva Bracke in Berlin, 2011, 2013 und 2016 Galerie Martina Kaiser und in der Flora in Köln, 2016 Galerie Box Freiraum in Berlin und 2018 in der Stiftung für Kunst und Kultur in Bonn.

Michael Souvignier - Fotoausstellung in der Horbach Stiftung
"Auf den zweiten Blick"
Ausstellung vom 6. März 2022 bis 30.März 2022

Vernissage: Sonntag, 6.03.2022 um 11 Uhr - 14 Uhr
Eröffnungsrede um 12 Uhr
hält Prof. Dr. Walter Smerling, Vorsitzender der Stiftung für Kunst und Kultur
und Gründungsdirektor des MKM Museum Küppersmühle Duisburg

Wormser Straße 23, 50677 Köln
Mi. und Fr. 15.30 – 18.30 Uhr, So. 11 – 14 Uhr, sowie nach Vereinbarung 
Tel. +49 (0)221 2999 3378