08.09.2021 Leon Löwentraut in Zürich

Leon Löwentraut bejubelt, gehypt, attackiert - Erste Solo-Schau in Zürich

von: GFDK - Kultur und Medien

Der 23jährige deutsche Maler Leon Löwentraut ist das Gesicht einer jungen Künstlergeneration, die der Kunstwelt neuen Schwung verleiht. Er nutzt intensiv soziale Medien und spricht damit auch ein junges Publikum an, das so die Kunst entdeckt. Auf Instagram folgen ihm weit mehr als 220.000 Follower. Seine farbgewaltigen Gemälde und seine oft spektakulären Performances polarisieren - weltweit: Er wird gleichzeitig bejubelt,  gehypt und attackiert – er ist in aller Munde.

Zur Vernissage in der Galerie WOS und der Helferei  kamen mehr als 300 Besucher – ein Auftakt nach Maß. Die Galerie in Zürich zeigt noch bis zum 2. Oktober 2021 neue Gemälde und Kohlezeichnungen des Künstlers. 

Zur Einstimmung spielte der Gitarrist und Sänger Mattiu Defuns balladeske Eigenkompositionen (Thema: Natur) auf der akustischen Gitarre, Sven Epiney, Schweizer TV-Moderator, interviewte den jungen Künstler. Leon Löwentraut erklärte, dass er die Pandemie genutzt habe, um intensiv im Atelier zu arbeiten und neue Techniken auszuprobieren. Er freue sich sehr, jetzt seine Bilder wieder ausstellen zu können.

Gezeigt werden neben großformatigen Gemälden auch kleinere Exponate, die sein zentrales Thema „Different Minds“ – persönliche und prägende Erfahrungen mit Menschen – künstlerisch thematisieren. Kritisch, jedoch immer voller Zuversicht und Optimismus.

Leon Löwentraut «Different Minds»

Ein zentrales Thema des Künstlers ist der isolierte Mensch hinter der sozialen Fassade. Schein oder Sein? Welches Gesicht zeigt mir mein Gegenüber? Was darf ich glauben? Und wer bin ich wirklich?  

Ineinem Werkzyklus „Different Minds“ verarbeitet er voller Energie Erlebnisse und Erfahrungen aus seinem sozialen Umfeld – dazu gehören Erfolg wie auch Enttäuschungen. Gleichzeitig setzt er sich mit der eigenen Identität auseinander und transformiert seine Gedankengänge in den abstrakt-expressiven Löwentraut-Stil – in farbgewaltige Gemälde, die trotz kritischer Themen grosse Zuversicht ausstrahlen. 

Löwentraut ist einer der ersten Künstler, der alle seine Ausstellungen auch filmisch dokumentiert

Leon Löwentraut „Different Minds“

WOS Galerie

Kirchgasse 28

8001 Zürich 

3. September bis 2. Oktober 2021

Di – Fr: 10.00 – 18.30, Sa: 10.00 – 16.30

Die behördlichen Hygienevorschriften mit Maskenpflicht sind unbedingt einzuhalten.