24.05.2019

Komödie über drei Freundinnen die zu REBELLINNEN werden

von: GFDK - Kultur und Medien - Filme Kino und TV

Sie haben zwar jede Menge Pech, aber dafür nehmen sie ihr Glück endlich selbst in die Hand: REBELLINNEN ist eine ebenso warmherzige wie schwarzhumorige Komödie über drei Freundinnen, die nach dem gewaltsamen Ableben ihres Chefs von allen Seiten gejagt werden.

Regiedebütant Allan Mauduit gelingt das Kunststück, den authentischen Blick auf die nordfranzösische Provinz mit einer Liebeserklärung an seine mutigen Heldinnen zu verbinden.

Der Drahtseilakt zwischen provokantem Thriller à la Tarantino und feministischer, politisch unkorrekter Comedy voll Charme und Esprit lebt jedoch nicht nur von seinem überraschenden Drehbuch. Es ist vor allem das Trio hochkarätiger Aktricen, das den Reiz von REBELLINNEN ausmacht: die wunderbare Cécile de France (CHANSON D'AMOUR, THE

YOUNG POPE – DER JUNGE PAPST), Kultstar Yolande Moreau (DAS BRANDNEUE TESTAMENT) und Audrey Lamy (DIE SCHÖNE UND DAS BIEST).

Beim Festival in L’Alpe d'Huez wurde REBELLINNEN im Januar 2019 mit dem Prix Globes de Cristal ausgezeichnet und begeisterte in Frankreich mittlerweile knapp eine Million Zuschauer.

Concorde Filmverleih, der als Teil der Tele München Gruppe seit Anfang des Monats vom Finanzinvestor KKR mit Fred Kogel als CEO und Dr. Markus Frerker als COO übernommen wurde, startet REBELLINNEN am 11. Juli 2019 in den deutschen Kinos.

Inhalt:
15 Jahre lebte die Provinz-Schönheitskönigin Sandra (Cécile de France) an der Côte d'Azur, jetzt kehrt sie nach Nordfrankreich zurück und zieht wieder bei ihrer Mutter ein.

Arbeit findet die Ex-Miss in der ortsansässigen Fisch-Konservenfabrik und unter den Kolleginnen auch gleich zwei neue Freundinnen - die einsame, aber scharfzüngige Hausfrau Nadine (Yolande Moreau) und Marilyn, eine hysterische, alleinerziehende Mutter (Audrey Lamy).

Weniger gut kommt sie mit ihrem Chef zurecht, der immer wieder zudringlich wird, bis sie ihn eines Tages, als sie sich mal wieder zur Wehr setzen muss, ausversehen tötet. Während die drei Freundinnen noch überlegen, was nun zu tun ist, stoßen sie im Schließfach des Toten auf eine Tasche voller Geld.

Spontan beschließen sie, den unerwarteten Reichtum unter sich aufzuteilen. Ein todsicherer Plan? Kann man so sagen. Denn plötzlich ist ihnen nicht nur die Polizei auf den Fersen, sondern auch ein örtlicher Gangster und die halbe belgische Unterwelt…

Regie: Allan Mauduit

Mit: Cécilie de France, Yolande Moreau, Audrey Lamy, u.v.a.

Knapp eine Million Zuschauer in Frankreich!

„Tarantino- Style trifft auf die Dardennes“ LE JOURNAL DU DIMANCHE

„Urkomisch“ LE FIGARO

„Dieses Damen-Trio – hervorragend besetzt – überzeugt wirklich.“ LE PARISIEN

Deutscher Kinostart: 11. Juli 2019
im Concorde Filmverleih