02.08.2022 Getränkedosen-Recycling in ganz Europa

Jede Menge Denkanstöße - Jede Dose zählt", die Awareness-Initiative für Getränkedosenrecycling

von: GFDK - Kultur und Medien

"Jede Dose zählt", die Awareness-Initiative für Getränkedosenrecycling, kollaboriert erstmals mit dem Street Art und Music Festival Calle Libre. Neben Aufklärung und Information über Getränkedosen-Recycling wird die Initiative auch ein eigenes Kunstprojekt am Festival umsetzen - vorbeikommen zahlt sich aus!

Zum neunten Mal macht das Calle Libre Festival Wien ein Stück bunter und bietet dabei jede Menge Denkanstöße.

Erstmals auf einem eigenen Festivalgelände am Nordwestbahnhof verwandelt das Street Art und Music Festival einen verwaisten Ort in eine riesige Outdoor-Kunstgalerie. Unter dem Motto "Regeneration" sind Besucher*innen eingeladen, über Nachhaltigkeit und Umwelt nachzudenken.

Nur ein Grund für die Recycling-Initiative "Jede Dose zählt" Partner zu werden und gemeinsam mit den Veranstalter*innen, Künstler*innen und Besucher*innen ein eigenes Kunstprojekt umzusetzen!

Am Donnerstag, 4. August, und Freitag, 5. August, wird jeweils ein Pixelata gestaltet - dabei werden leere Dosen zu einem großen Bild zusammengesetzt - und im Anschluss selbstverständlich recycelt.

Darüber hinaus dürfen sich Besucher*innen am Jede Dose zählt-Stand auf interaktive Spiele freuen und können vor Ort ihr Recycling-Wissen auffrischen.

Claudia Bierth, Sprecherin von Jede Dose zählt, freut sich auf das Festival:

"Erst kürzlich hat uns der Earth Overshoot Day wieder daran erinnert, wie wertvoll die Ressourcen unseres Planeten sind und dass wir sparsam mit ihnen umgehen müssen.

Darum ist Recycling von Getränkedosen auch so wichtig - denn wird Aluminium getrennt gesammelt, kann es nahezu unendlich oft wiederverwertet werden."

Im Vergleich zur Neuproduktion wird beim Recycling rund 95 % weniger Energie benötigt. Getränkedosen können zudem unabhängig von Form und Farbe recycelt werden.

"Für uns gibt es keinen besseren Anlass, um diese Botschaft hinauszutragen - wir freuen uns sehr, dass wir heuer beim Calle Libre einen Beitrag leisten können. Sowohl in Sachen Nachhaltigkeit, als auch in Sachen Kunst."

Jakob Kattner, Vereinsgründer "Calle Libre", über die Zusammenarbeit: "Street Art schafft es immer wieder die Menschen zum Nachdenken anzuregen und bestehende Prozesse und Systeme zu hinterfragen.

Genau das braucht unsere Gesellschaft, um tatsächlich etwas zu verändern. Durch die Pandemie ist der Umweltschutz wieder in den Hintergrund geraten - wir wollen das wahrscheinlich wichtigste Thema unserer Generation wieder ins Gespräch bringen."

Don't miss out!
Am Festivaldonnerstag gibt es von Jede Dose Zählt von 16 bis 19 Uhr einen Workshop gemeinsam mit HNRX - anmelden kann man sich noch kostenlos hier. Am Freitag arbeitet die Initiative dann ab 18 Uhr mit dem Künstler Felix IAN zusammen und schafft ein ganz besonderes Dosen-Kunstwerk - garantiert 100% recyclebar.


Über "Jede Dose zählt" / "Every Can Counts"
Die Initiative Every Can Counts wurde 2009 in Großbritannien gegründet und gilt als führendes Programm zur Förderung von Getränkedosen-Recycling in ganz Europa.

Es zielt darauf ab, jede und jeden zu inspirieren, selbst einen Beitrag zu leisten und einen Unterschied zu machen, indem er/sie seine/ihre Getränkedosen überall recycelt - egal ob im Büro, zuhause oder unterwegs.