18.02.2018 ISLE OF DOGS - ATARIS REISE

Großes Staraufgebot und fulminanter Berlinale Auftakt

von: GFDK - Filme - Kino und TV

Wie jedes Jahr berichtet die GFDK Redaktion, Filme, Kino und TV von der Berlinale in Berlin. Es hat sich nichts geändert, auch nicht auf der Berlinale, der Rote Teppich ist weiter Rot und alle flanieren darüber, gut so. Viele deutsche Schauspieler und einige Hollywood Stars, wie Tilda Swinston, Bill Murray und Helen Mirren gaben sich ein Stelldichein in Berlin.

Ein Animationsfilm eröffnet die Berlinale 2018

Ein glänzend gelauntes Filmteam  und Starensemble rings um Ausnahmeregisseur Wes Anderson präsentierte gestern ISLE OF DOGS - ATARIS REISE als Eröffnungsfilm des Wettbewerbs der 68. Berlinale.

Atari und seine Hundefreunde

Zum ersten Mal in der Geschichte eröffnete ein Animationsfilm das Festival. Atari und seine Hundefreunde eroberten die Herzen des Berlinale Publikums im Sturm. Applaus in der Pressevorführung, Begeisterungsstürme im Berlinalepalast und Friedrichstadt-Palast. Anschließend gab es für alle auch noch ein Leckerli, nur unserer Mops Adele war nicht dabei.

Eine Hunde-Heldengeschichte nicht nur für Kinder

Auf der Pressekonferenz sang das Filmteam ein Geburtstagsständchen für den gestern 11 Jahre alt gewordenen Koyu Rankin (Atari). Und Bill Murray und Wes Anderson  trommelten live und spontan am roten Teppich zusammen mit 3 japanischen Taiko Drummern, die dem Auftakt des Festivals zusätzlichen ISLE OF DOGS Schwung gaben.