03.06.2020 Deutschstunde mit Leon Löwentraut

Deutsch lernen mit Leon Löwentraut

von: GFDK - Kultur und Medien

Der deutsche Maler Leon Löwentraut, 22jähriger Shootingstar der internationalen Kunstszene, ist in skandinavische Schulklassen eingezogen:

Das norwegische Schulbuch "Weiter geht‘s" („2.utgave 2020 – 1.utgave 2012“), in dem Schülern Deutsch für Fortgeschrittene vermittelt wird, widmet dem erfolgreichen Düsseldorfer Künstler und seinem Werk gleich mehrere Seiten - neben so berühmten Persönlichkeiten wie Johann Wolfgang von Goethe, Caspar David Friedrich, Paul Klee oder Gustav Klimt.

„Es ist eine große Ehre für mich, dass Arbeiten von mir in einem Schulbuch abgebildet werden, und ich neben so weltberühmten Künstlern wie Ernst Ludwig Kirchner, Paul Klee und Caspar David Friedrich genannt werde“, betont Leon Löwentraut und ergänzt:

„Aber ganz besonders freue ich mich, durch meine in dem Schulbuch abgebildeten Werke, die Welt der Schüler mitzuprägen, Kreativität anzuregen und positive Anstöße zu geben.“

Bildung ist auch das zentrale Thema seines großformatigen Gemäldes, das sich beispielhaft im Kapitel "Kunst und Kultur" des Deutschbuchs findet. Es entstammt dem Bilderzyklus #Art4GlobalGoals, in dem der junge Düsseldorfer Maler die 17 nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinen Nation künstlerisch interpretiert.

Das expressive Werk weckt Aufmerksamkeit und macht Lust, sich mit der gesamten Bilderserie und der Biografie  von Leon Löwentraut zu beschäftigen, zu der die Schüler Fragen beantworten sollen. Blättern die Jugendlichen weiter, entdecken sie dann nach Goethes "Faust" auch sein  Bild "Fractured Society“, das einen Wortschatztest zum Thema Farben illustriert.

Anne-Marie Schulze, die das Buch entwickelt hat, legte bei der Konzeption des Lehrwerks Wert auf ansprechende Texte und einer wirklichkeitsnahen Abbildung der breitgefächerten Wirklichkeit in deutschsprachigen Ländern.

Ihre Entscheidung für Leon Löwentraut als den bedeutendsten Repräsentanten junger deutscher Kunst hat gute Gründe: begeisterte Kunstfans rund um den Globus sowie u.a. auch sein berühmter Bilderzyklus #Art4GlobalGoals, der weltweit ausgestellt wird, demnächst im Museo Nazionale  in Rom.

Übrigens: Zu den Ländern im hohen Norden hat Leon Löwentraut schon immer eine ganz besondere Beziehung: "Ich liebe Skandinavien, da hier Design, Architektur und Kunst eine große Rolle spielen."

In Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen konnte er 2019 seine Kunst bereits persönlich  vorstellen - in der renommierten Martin Asbæk Gallery.  Höchste Zeit für eine Einladung nach Oslo